Cannes Lions erweitert Film-Kategorie

Freitag, 15. Februar 2008
Themenseiten zu diesem Artikel:

Werbefestival Kinospot Endegerät Interactive Craig Davis


Das internationale Werbefestival Cannes Lions trägt der Entwicklung in den digitalen Medien Rechnung und erweitert seine Film-Kategorie. Neben TV- und Kinospots können in diesem Jahr erstmals auch Filme eingereicht werden, die fürs Internet oder für mobile Endgeräte konzipiert worden sind. Auch Spots für andere Bildschirme werden berücksichtigt, so zum Beispiel solche für digitale Outdoor-Flächen oder auch Branded Content im Fernsehen. Zusätzlich wird es die Kategorien "Integrated Film" und "Interactive Film" geben. Integrated Film soll Spots berücksichtigen, die auf mindestens drei verschiedenen Abspielflächen gelaufen sind. Bei Interactive Film können alle interaktiven Commercials eingereicht werden. Der Einsendeschluss der Cannes Lions endet am 7. März.

Vorsitzender der Film und Press Jurys ist in diesem Jahr Craig Davis, Worldwide Chief Creative Officer von JWT. Das Werbefestival an der Côte D'Azur findet vom 15. bis 21. Juni statt. Weitere Informationen gibt es unter www.canneslions.com. stu

Meist gelesen
stats