Cannes Lions: DDB liegt bei der deutschen Press-Shortlist vorn

Montag, 16. Juni 2008
Im Rennen um die Press-Lions ist DDB 20 Mal vertreten
Im Rennen um die Press-Lions ist DDB 20 Mal vertreten

DDB Germany hat von den deutschen Teilnehmern in der Kategorie Press die meisten Anwärter auf einen Löwen im Rennen. Die Agentur ist 20 Mal im Finale vertreten. Eingereicht hatte sie 102 Arbeiten. Hinter DDB folgen aus deutscher Sicht Scholz & Friends mit 13 Finalisten (80 Einreichungen), BBDO mit 8 sowie KNSK, Ogilvy und Kemper Trautmann mit je 4 Kandidaten.

Entäuschend fällt die Bilanz für Jung von Matt in dieser Kategorie aus. Die Agentur hatte 83 Arbeiten eingereicht, nur eine davon schaffte es auf die Shortlist.

Insgesamt stehen 65 Anzeigen aus Deutschland in der Schlussrunde. Insgesamt hatten die deutschen Agenturen 661 Arbeiten eingereicht. An der Spitze liegt Frankreich mit 76 Finalteilnehmern (363 Einreichungen) vor Brasilien mit 71 (867).

Alle weiteren News vom Cannes-Festival 2008 finden Sie unten im Info-Kasten unter "Verwandte Themen".
Meist gelesen
stats