Cannes Lions 2005: Kein Titanium Grand Prix

Mittwoch, 29. Juni 2005
Themenseiten zu diesem Artikel:

Jeff Goodby Shortlist


Beim Titanium-Wettbewerb für integrierte Kampagnen hat die Jury keinen Grand Prix vergeben. Laut Aussage von Jury-Präsident Jeff Goodby hat keine der acht auf der Shortlist platzierten Arbeiten die anderen überragt. Deshalb habe man sich dafür entschieden, keinen Hauptpreis zu vergeben. Stattdessen zeichneten die Juroren vier Einreichungen mit einem Titanium Lion aus. Insgesamt gingen 133 Arbeiten ins Rennen. Für das kommende Jahr hofft Goodby darauf, dass sich noch mehr Agenturen an dem Wettbewerb beteiligen. Anders als bislang ging es in dieser Kategorie laut Goodby nicht vorrangig um den überzeugenden Einsatz verschiedener Kanäle, sondern darum, wie wegweisend eine Arbeit aus Sicht der Juroren ist. Der Titanium Award wurde 2003 gestartet. Damals kürten alle Präsidenten der Einzeljurys die aus ihrer Sicht beste integrierte Kampagne. mam
Meist gelesen
stats