Cannes: Deutscher Filmnachwuchs punktet international

Donnerstag, 25. Juni 2009

Beim Young Directors Award, der jedes Jahr im Rahmen der Cannes Lions verliehen wird, kann sich das Ergebnis für Deutschland sehen lassen. Besonders erfolgreich ist in diesem Jahr die Filmakademie Baden-Württemberg. Im Wettbewerb der Hochschulen gehen zwei First Prizes und ein Second Prize an die Akademie. Außerdem kann sich die Schule über einen Sonderpreis: Die Jury fand den Film „Stars" von den Jungregisseur Aleksander Bach so gut, dass sie ihm den Special Jury Prize verlieh.

Alles auf einen Blick

Alles auf einen Blick
Alle Nachrichten und Bilder vom Werbefestival in Cannes gibt es im großen Cannes-Special von HORIZONT.NET.

In der Kategorie Test geht ein First Prize an die Berliner Nachwuchsregisseure Robin Polak und Paul Gerwien (Grobert und Grobert). Frank Radermacher von Vogelsänger Film in Düsseldorf erhielt einen Second Prize für sein Viral „Pattex Love". Der Young Directors Award wird seit 1999 von der Vereinigung Commercial Film Producers of Europe (CFPE) und dem Shots Magazine verliehen. jf
Meist gelesen
stats