Cannes-Auswertung: Kassaei ist die Nummer zwei

Freitag, 03. Juli 2009
DDB-Kreativchef Amir Kasaei
DDB-Kreativchef Amir Kasaei

Amir Kassaei war der zweiterfolgreichste Kreativchef bem Werbefestival in Cannes. Das ergab eine Sonderauswertung durch die Macher des Kreativrankings The Big One. Der CCO von DDB Germany und ADC-Deutschland-Sprecher, belegt bei der Rangliste der besten Chief Creative Officers Platz 2 hinter Sergio Valente von DDB Brazil. Außer dem DDB-CCO schafften es Arno Lindemann (Lukas Lindemann Rosinski, Platz 13), Martin Pross (Scholz & Friends, Platz 14) und Bernhard Lukas (Lukas Lindemann Roskinki, Platz 17) in die Top 20. Bei den Top-Design schaffte es Moritz Schmidt, ebenfalls Lukas Lindemann Roskinksi, auf den dritten Platz hinter den punktgleichen Leo-Burnett-Lisbon-Designern Antonio Franca und Antonio Junior. Allerdings muss er sich die Bronzemedaille mit Daniel Palma (Leo Burnett Lisbon) teilen.

In der Liste der besten Executive Creative Directors taucht der erste deutsche Namen erst auf Platz 13 auf: Es ist Stefan Schulte von DDB. Sein Agenturkollege Bert Peulecke erreicht Platz 19.

In der Sonderauswertung für Deutschland ist Kassaei natürlich die Nummer 1 unter den Creative Directors. Es folgen die Agenturkollegen Stefan Schulte und Bert Peulecke vor Arno Lindemann (Lukas Lindemann Rosinski) und Martin Pross (Scholz & Friends Berlin).

Der beste Copywriter ist Dan Srasser von DDB Germany vor den punktgleichen Scholz & Friends-Mitarbeitern Dörte Schütz, Edgar Linscheid und Roman Senkl. In der Rangliste der besten Art Directors liegt Danilo Farah (DDB) vorn. Auch Platz 2 geht an einen DDB-Kreativen: Dan Strasser. Es folgen die Scholz & Friends-Mitarbeiter Jens-Peter Wärnes und Erik Dagnell. Auch bei den Account Executives steht ein DDB-Manager an der Spitze: Patrick Baschinski von DDB Berlin führt vor Salvatore Amato und Michael Schulze (beide Scholz & Friends Berlin) sowie dem Düsseldorfer DDB-Kollegen Stephen Kimpel. brö
Meist gelesen
stats