Kreativfestival Cannes 2011: Das große Special mit allen deutschen Gewinnerarbeiten und Bildern

Montag, 27. Juni 2011
Die Löwenjagd erreichte am Samstagabend ihren Höhepunkt
Die Löwenjagd erreichte am Samstagabend ihren Höhepunkt

Die Löwenausbeute der deutschen Agenturen beim weltgrößten Kreativfestival in Cannes ist bislang sensationell. Im Länderranking schneiden Stand heute nur die USA besser ab - und dank weiterer Shortlistplatzierungen vom Freitag könnte das Endergebnis der hiesigen Teilnehmer sogar noch besser ausfallen. HORIZONT.NET präsentiert alle Arbeiten, mit denen deutsche Agenturen bislang in Cannes punkten konnten, sowie alle wichtigen Nachrichten und Bilder von den Cannes Lions.

Cannes-Bilanz: Deutschland ist weltweit die Nummer 2 / JvM ist erfolgreichste deutsche Agentur

Gewohntes Bild: JvM-Kreativchef Armin Jochum (rechts) nimmt einen Löwen entgegen
Gewohntes Bild: JvM-Kreativchef Armin Jochum (rechts) nimmt einen Löwen entgegen
Obwohl der Endspurt der hiesigen Agenturen in den Kategorien Film, Film Craft, Titanium & Integrated und Creative Effectiveness nicht mehr ganz so erfolgreich war wie die erste Halbzeit der Festivalwoche, bleibt es doch dabei: Deutschland ist mit seinen 79 Löwen tatsächlich die zweitbeste Nation des Festivals. Weiterlesen

Bildergalerien: Alle deutschen Gewinner im Überblick / Bilder von den Award-Shows (Stand: 24.06.)



   
   
   

Independent Agency: JvM muss Wieden + Kennedy ziehen lassen / BBDO wird Network of the Year

Nachdem sich die Hamburger Agentur Jung von Matt im vergangenen Jahr den damals erstmals vergebenen Sonderpreis "Independent Agency of the Year" sichern konnte, reichte es jetzt nur für den dritten Platz. Kleines Trostpflaster: Jung von Matt wurde vor wenigen Tagen der Titel "Media Agency of the Year" verliehen. Auf Rang eins landete Wieden + Kennedy in Portland, der zweite Platz geht an Droga5 in New York. Weiterlesen

Film Lions: Wieden + Kennedy holt mit Nike den Grand Prix / Drei Löwen für Deutschland

Der Trailer für „Dead Island“ von Deep Silver holt einen Film-Löwen in Gold
Der Trailer für „Dead Island“ von Deep Silver holt einen Film-Löwen in Gold
Genau wie im Vorjahr geht der Grand Prix in der Wettbewerbskategorie Film an Wieden + Kennedy. Diesmal konnte die Amsterdamer Niederlassung der inhabergeführten Kreativschmiede punkten. Das Team holt den Best-of-Show-Award in der international wohl am meisten beachteten Festivalsparte mit dem Film „Write the Future" für Nike. Der von Independent in London produzierte 90-Sekünder sorgte 2010 im Umfeld der Fußball-Weltmeisterschaft für Furore. Weiterlesen

Film Craft: Droga5 und Puma feiern Grand Prix / BBDO veredelt Braun-Spot "Hairmoticons" mit Silber

Puma und seine "Feierabendathleten" holen den Grand Prix
Puma und seine "Feierabendathleten" holen den Grand Prix
Duell der Sportartikler: Während Nike mit seinem "Write The Future"-Spot (Kreation: Wieden + Kennedy, Amsterdam) den Grand Prix in der Hauptkategorie Film einheimste, holte sich Branchenkonkurrent Puma den Best-of-Show-Award bei Film Craft. Den von der New Yorker Agentur Droga5 kreierten Spot "After Hours Athlete" (Produktion: Smuggler, ebenfalls New York) aus der Kampagne Puma Social veredelte die Jury zusätzlich noch mit zwei goldenen und einem silbernen Löwen. Weiterlesen

Creative Effectiveness: Pepsico und Abbott Mead Vickers BBDO holen ersten Grand Prix

Abbott Mead Vickers BBDO schnappt sich ersten Grand Prix der neuen Kategorie Creative Effectiveness
Abbott Mead Vickers BBDO schnappt sich ersten Grand Prix der neuen Kategorie Creative Effectiveness
Premiere bei den Cannes Lions: Erstmals in der Geschichte des Kreativfestivals haben die Organisatoren Löwen in der Kategorie Creative Effectiveness vergeben. Gewonnen hat die Londoner Agentur Abbott Mead Vickers BBDO. Sie erhält den ersten Grand Prix dieser Sparte für ihre Kampagne "Sandwich" für die britische Snack-Marke Walkers aus dem Hause Pepsico. Weiterlesen

Titanium & Integrated: Jung von Matt holt Silber / Grand Prix für Droga5 und Bing

Jung von Matt holt mit der Konzertmilch Silber
Jung von Matt holt mit der Konzertmilch Silber
Deutschland kann wieder einen Löwen in der wichtigsten Wettbewerbssparte der Cannes Lions bejubeln: Jung von Matt veredelt die "Konzertmilch" für das Konzerthaus Dortmund mit Silber in der Kategorie Integrated. Einen weiteren deutschen Shortlistplatz hatte es nicht gegeben. Damit erhöht sich sieben Jahre nach Einführung der Titanium Lions und vier Jahre nach der Trennung von Titanium und Integrated das Konto hiesiger Agenturen auf nunmehr zwei Statuetten. Weiterlesen

Sensationelle Bilanz: Deutschland liegt im Länderranking bislang auf Platz 2 / JvM und Kemper Trautmann am erfolgreichsten

JvM-Manager Fabian Frese (links) bei der Preisvergabe
JvM-Manager Fabian Frese (links) bei der Preisvergabe
Noch stehen die Ergebnisse von vier Wettbewerbssparten aus. Aber bis dato haben sich die hiesigen Agenturen mit ihren 74 Löwen auf Rang 2 der Länderwertung vorgekämpft - ein sensationelles Ergebnis, das den Ruf Deutschlands als eine der führenden Kreativnationen der Welt noch einmal unterstreicht. Traditionell führen die USA das Ranking an. Sie haben bereits 84 Löwen im Gepäck. Auf den Plätzen 3 bis 5 folgen Brasilien (60 Löwen), Großbritannien (50 Löwen) und Frankreich (31 Löwen). Weiterlesen

Film Craft: Drei deutsche Beiträge auf der Shortlist

Der spot für Braun steht auf der Shortlist
Der spot für Braun steht auf der Shortlist
Die deutschen Agenturen dürfen weiterhin auf Löwen hoffen: In der Wettbewerbskategorie Film Craft haben es drei Beiträge auf die Shortlist geschafft. Es handelt sich dabei um zwei Commercials von BBDO, die zur Kampagne "Hairmoticons" für Braun gehören sowie um einen Deutsche-Bahn-Film von Ogilvy, der den Titel "Travel Symphony" trägt. Weiterlesen

Titanium & Integrated: Jung von Matt bleibt in der Königskategorie weiterhin im Rennen

Nachdem die deutschen Agenturen im vergangenen Jahr in der Sparte Titanium & Integrated noch nicht mal auf der Shortlist vertreten waren, reicht es in diesem Jahr immerhin für eine Platzierung in der Endrunde. Durchgesetzt hat sich die von Jung von Matt ausgedachte "Konzertmilch" für das Konzerthaus Dortmund. Weiterlesen 

 

Keine Deutschen auf der Shortlist von Creative Effectiveness

Die Arbeit für Old Spice hat gute Karten
Die Arbeit für Old Spice hat gute Karten
Premiere ohne deutsche Teilnehmer: In der in diesem Jahr neu eingeführten Wettbewerbssparte Creative Effectiveness hat es keine der neun eingereichten Arbeiten aus Deutschland auf die Shortlist geschafft. Insgesamt wählten die strenge Jury um TBWA-Chairman Jean-Marie Dru zehn Einreichungen ins Finale: Gerade einmal sieben Prozent der weltweit 142 eingesandten Arbeiten kommen damit eine Runde weiter. Weiterlesen

Umblättern

Nachwuchs-Cyber-Lions gehen nach Kanada, Dänemark, Tschechien und Portugal

Jetzt ruhen die Hoffnungen auf dem Nachwuchs-Team in der Kategorie Film: Einzig im Media-Wettbewerb haben die deutschen Junioren mit Platz 2 bislang eine Medaille in Cannes beim International Festival of Creativity geholt. Auch bei der Cyber-Competition der Young Lions hat Deutschland, vertreten von David Soukup und Jan Hoffmeister von Lukas Lindemann Rosinski, nicht punkten können. Weiterlesen

Film Lions: Nur sieben deutsche Arbeiten schaffen es auf die Shortlist

Auf der Shortlist: Andreas Roth mit „Excorcist" für Dirt Devil
Auf der Shortlist: Andreas Roth mit „Excorcist" für Dirt Devil
Bis dato haben die Deutschen in Cannes sehr gut performt. Umso beschämender fällt wieder einmal die Shortlist-Ausbeute in der Königsdisziplin Film aus. Hier schafften es nur sieben Beiträge eine Runde weiter. In den vergangenen beiden Jahren waren es immerhin noch zehn Finalplätze. Insgesamt hat die Jury in dieser Sparte 299 Filme nominiert - der Anteil deutscher Arbeiten beträgt also nur magere 2,3 Prozent! Mit 110 Beiträgen liegen die USA traditionell an der Spitze, gefolgt von Großbritannien mit 25 und Argentinien mit 24 Finalplätzen. Weiterlesen

Cannes mal anders: Foto-Highlights von Boris Bullwinkel

Visuelle Cannes-Häppchen - fotografiert von Boris Bullwinkel
Visuelle Cannes-Häppchen - fotografiert von Boris Bullwinkel
Ungewöhnlich und detailverliebt - so hat man die Cannes Lions selten gesehen. Für HORIZONT.NET dokumentiert der ausgewiesene Cannes-Kenner Boris Bullwinkel das Kreativfestival - abseits der üblichen Bilder von Preisverleihungen, Galas und Workshops. Bis zum Festivalende ist Bullwinkel, langjähriger Mitarbeiter des deutschen Cannes-Repräsentanten Werbe Weischer mit seiner Kamera unterwegs. HORIZONT.NET präsentiert jeden Tag einige Highlights seiner Arbeit. Fotos anschauen

Design Lions: Sensationeller Erfolg für die deutschen Teilnehmer 

Vergoldet: Das Bibelcover von Gobasil
Vergoldet: Das Bibelcover von Gobasil
Die Tatsache, dass Deutschland erfolgreichste Nation bei den Design Lions ist, verwundert nicht wirklich. Das war bereits in den vergangenen zwei Jahren der Fall. Sensationell ist allerdings die reiche Ausbeute der hiesigen Agenturen: Sie durften 25 Löwen mit nach Hause nehmen, darunter fünf goldene, zwölf silberne und acht bronzene. Insgesamt verteilte die Jury in dieser Sparte 86 Trophäen – 48 Prozent mehr als im Vorjahr. Allerdings wurden hier mit 1774 Arbeiten auch knapp 37 Prozent mehr eingereicht. Weiterlesen 

Cyber Lions: Happy End für Deutschland / Vier Löwen für Kemper Trautmann

Gleich drei Löwen erhält Kemper Trautmann für die Edding "Wall of Fame"
Gleich drei Löwen erhält Kemper Trautmann für die Edding "Wall of Fame"
Die Shortlist-Ausbeute bei den Cyber Lions ließ nichts Gutes für die deutschen Teilnehmer vermuten. Umso erfreulicher ist nun die Award-Bilanz: Von den zehn Finalplätzen konnten sechs in einen Löwen verwandelt werden. Weiterlesen 

Press Lions: Fette Ausbeute für Deutschland / Drei Löwen für Scholz & Friends

Gold: Scholz & Friends, Kampagne "Environmental Awareness" für den Bund
Gold: Scholz & Friends, Kampagne "Environmental Awareness" für den Bund
Überraschung in der Wettbewerbssparte Press: Nach einem einsamen Cannes-Lion im vergangenen Jahr, können deutsche Agenturen in diesem Jahr ganze acht Trophäen bejubeln - soviel wie seit mindestens 2006 nicht mehr. Damit waren die Einreichungen aus Deutschland sehr effizient: Rund 62 Prozent der Shortlistplätze, wenn man die Kampagnen zählt, verwandelten die Kreativen in einen Löwen. Zwei davon funkeln in Gold, eine in Silber und fünf in Bronze. Weiterlesen 

Media Lions: Deutsche räumen dreimal Gold ab / JvM ist Mediaagentur des Jahres

Kemper Trautmann punktet mit "The Missing Child"
Kemper Trautmann punktet mit "The Missing Child"
Gleiche Löwenanzahl, besseres Ergebnis: Auch bei den Media Lions kann sich die Ausbeute deutscher Agenturen sehen lassen. Wie bereits im Vorjahr holen die hiesigen Teilnehmer sieben Cannes-Trophäen. Doch statt fünfmal Bronze und je einem Gold- und Silberlöwen gibt es in diesem Jahr drei goldene, zwei silberne und zwei bronzene Statuetten zu bejubeln.

Young Lions: Deutsche Media-Junioren gewinnen Silber

Das deutsche Nachwuchs-Team von Initiative Media hat sich den 2. Platz in der Media Competition der Young Lions beim International Festival of Creativity in Cannes gesichert. Bastian Raschke (Innovations Consultant) und Felix Kleipoedszus Client Service Consultant) mussten sich nur dem Team aus Tschechien, den beiden Studenten Katerina Hunová und Hana Kundrátová der Tomas Bata Uuniversity in Zlin, geschlagen geben. Weiterlesen 

Outdoor Lions: Kein Gold für Deutschland / Grey, Interpol und Jung von Matt holen Silber

Bei der Verleihung der Outdoor Lions durften die deutschen Teilnehmer dieses Jahr nicht auf die Bühne, denn es reichte nicht für Gold. Respektabel ist die Ausbeute von zehn Löwen aber dennoch.

Radio Lions: Grabarz & Partner und Jung von Matt holen Gold

-
-
Jubel bei den Radiospezialisten: Insgesamt gehen in diesem Jahr sechs Löwen nach Deutschland - je zwei funkeln in Gold, Silber und Bronze. Weiterlesen







Umblättern

Australisches Nachwuchs-Team holt Gold in der Young Lions Print Competition

Die Young Lions Print Competition ist entschieden. Team Australia mit Matt Swinburne und Mike Felix, beide arbeiten bei Leo Burnett in Sydney, hat sich im Nachwuchswettbewerb des International Festival of Creativity durchgesetzt. Den 2. Platz sicherten sich das italienische Team aus Marco Tironi (Wunderman) und Daniela De Seta (DDB). Der 3. Rang geht an Josephine Younes und Nayaab Rais von DDB Dubai. Weiterlesen

Design Lions: Deutschland liegt auf der Shortlist erneut ganz vorn

Wer bekommt einen Design-Lion in Gold?
Wer bekommt einen Design-Lion in Gold?
Auch in diesem Jahr dominieren die deutschen Werbe- und Designagenturen mit großem Abstand die Shortlist der Design Lions. Insgesamt 35 Arbeiten konnten sich für die nächste Runde qualifizieren. Das sind sogar noch elf mehr als im Vorjahr. Allerdings gehört diese Kategorie aus deutscher Sicht auch zu denjenigen mit dem größten Zuwachs: 51,6 Prozent mehr haben die hiesigen Agenturen in dieser Sparte eingereicht. Von den insgesamt 235 Arbeiten, die hier ins Rennen gingen, erhalten demnach 14,5 Prozent einen Shortlistplatz. Weiterlesen

Cyber Lions: Deutschland hinkt im Bereich digitaler Kreation hinterher

Diese Nachricht kommt leider nicht wirklich überraschend: Auch dieses Jahr konnte Deutschland bis dato bei den Cyber Lions nicht wirklich glänzen. Nur zehn der insgesamt 181 deutschen Einsendungen schafften es in die finale Runde. Das entspricht einer schwachen Quote von 5,5 Prozent. Weiterlesen

Direct Lions: Kein Gold für Deutschland / JvM und Serviceplan holen je zwei Silber-Löwen

Gute und schlechte Nachrichten von den Direct Lions: Deutschland hält das Niveau vom Vorjahr und holt sieben Cannes Löwen - allerdings keinen davon in Gold. Je zwei der begehrten Trophäen gehen an Jung von Matt und Serviceplan. Damit können die hiesigen Agenturen 26 Prozent der Shortlistplatzierungen in Löwen umwandeln. Erfolgsgarant für JvM war erneut das nicht-druckbare Pdf-Format für den Naturschutzbund WWF. Doch statt Gold wie in der Wettbewerbssparte Promo & Activation war der strengen Direct-Jury die "Save as WWF"-Arbeit "nur" Silber und Bronze Wert. Weiterlesen

Erste Impressionen aus Cannes

In dieser Woche ist Cannes der Nabel der Werbewelt: In der ganzen Stadt begegnen den Festival-Besuchern und Touristen kreative Arbeiten von allen Teilen der Erde. Nach den Kongressen und Pressekonferenzen gibt es gemütliche Get-Together. HORIZONT.NET präsentiert die ersten Impressionen von der Côte d’Azur in einer Bildergalerie. Die Fotos stammen von Werbe Weischer.

PR Lions: Jung von Matt holt einzigen Löwen in der Sparte

 
Den einzige PR-Löwen für Deutschland holt JvM mit der "Tramp-A-Benz"-Aktion
Den einzige PR-Löwen für Deutschland holt JvM mit der "Tramp-A-Benz"-Aktion
In der Kategorie PR haben die deutschen Agenturen in diesem Jahr kein allzu großes Glück gehabt: Nach vier Löwen im Vorjahr reichte es jetzt nur für eine einzige Trophäe. Immerhin handelt es sich dabei um einen goldenen Löwen. Der Preis geht an Jung von Matt für die Mercedes-Benz-Kampagne „Tramp a Benz". Insgesamt vergab das Gremium unter Vorsitz von Dave Senay, weltweiter Präsident und CEO von Fleishman-Hillard, 39 Löwen - einen Grand Prix, 10-mal Gold, 13-mal Silber und 15-mal Bronze. Weiterlesen

Promo & Activation: Gold für Jung von Matt und das WWF-Format

Der Siegeszug des WWF-Dateiformats geht weiter: Nachdem Jung von Matt mit seiner Idee für ein nicht-druckbares PDF bereits die nationalen ADC- sowie die internationalen Clio-, One-Show- und New-York-Festivals-Juroren begeistert hat, erobert die Hamburger Agentur damit nun auch die Cannes Lions. Die Arbeit erhält den einzigen goldenen Promo & Activation-Löwen für Deutschland. In dieser Festivalsparte räumte Jung von Matt außerdem Bronze für die Arbeit „The Pirate Radio Experiment" im Auftrag der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte ab. Weiterlesen

Radio Lions: Deutschland steigert Shortlist-Ausbeute / Grabarz & Partner am erfolgreichsten

Die Radio-Jury
Die Radio-Jury
Gute Nachrichten von der Wettbewerbskategorie Radio: Nach zehn Shortlistplätzen im vergangenen Jahr können sich die deutschen Agenturen nun über 13 Nominierungen freuen.  Auf das Niveau von 2009 mit 27 Platzierungen kommt dieses Ergebnis allerdings bei weitem nicht heran. Weiterlesen

Stabile Quote bei der Press-Shortlist

-
-
Rund 10 Prozent der weltweiten Einsendungen haben es in der Kategorie Press auf die Shortlist geschafft. Das gilt auch für die Arbeiten aus Deutschland. Von den insgesamt 349 Einreichungen hiesiger Agenturen stehen 35 im Finale - wenn man die Einzelmotive zählt. Weiterlesen

Outdoor Lions: Deutschland hält Niveau aus Vorjahr / Jung von Matt dominiert

Die Outdoor-Juroren
Die Outdoor-Juroren
Das Ergebnis kann sich aus deutscher Sicht sehen lassen: In der Wettbewerbskategorie Outdoor landeten 36 der 314 Einsendungen hiesiger Agenturen auf der Shortlist. Das entspricht einer Quote von 11,5 Prozent. Damit liegt das Ergebnis nur sehr knapp unter dem des Vorjahres. 2010 erreichten 40 der 319 eingereichten deutschen Beiträge die Finalrunde (12,5 Prozent).Weiterlesen

Umblättern

Media Lions: Weniger Shortlistplätze für Deutschland / JvM und Ogilvy haben beste Chancen

Die Media-Juroren bei der Arbeit
Die Media-Juroren bei der Arbeit
Da war die Jury streng: Von den ingesamt 2895 Einreichungen in der Wettbewerbssparte Media haben es gerade einmal 222 auf die Shortlist geschafft. Das entspricht einer Quote von 7,6 Prozent. Im Vorjahr waren die Juroren etwas großzügiger. Damals kamen 9,2 Prozent der Arbeiten eine Runde weiter. Weiterlesen

Shortlists für Direct, Promo & Activation und PR stehen fest / Beste Award-Aussichten für Jung von Matt und Kemper Trautmann

Die Jurys in den Kategorien Direct, Promo & Activation und PR haben die Vorrunde hinter sich gebracht und ordentlich ausgesiebt: Von den insgesamt 1858 Direct-Einsendungen schafften es 205 auf die Shortlist. Das entspricht einem Anteil von circa 11 Prozent - genauso viele kamen auch im Vorjahr eine Runde weiter. Bei den Promo & Activation Lions sind es noch 175 Nominierungen, was einer Umwandlungsquote von 8,2 Prozent entspricht. Im Bereich PR schafften es 105 Arbeiten auf die Shortlist. Damit sind 12,8 Prozent aller Einsendungen nominiert. Weiterlesen

Die HORIZONT.NET-Favoriten aus aller Welt

Tipp-Ex und Buzzman in Paris gehen mit Bär auf Löwenjagd
Tipp-Ex und Buzzman in Paris gehen mit Bär auf Löwenjagd
Die Cannes-Favoriten aus Deutschland hat HORIZONT.NET bereits präsentiert. Nun blicken wir auf die weltweite Kreativszene. Welche internationalen Kampagnen Chancen auf einen Löwen haben, sehen Sie auf den folgenden Seiten. Arbeiten anschauen

Die HORIZONT.NET-Favoriten aus Deutschland

Serviceplan "Builders of Infinity" für Lego
Serviceplan "Builders of Infinity" für Lego
Nur noch wenige Tage, dann startet in Cannes die weltweit größte Kreativparty. Die Spannung steigt! Wer wird die begehrten Löwen-Trophäen mit nach Hause nehmen können? Welche Kampagnen aus Deutschland werden punkten? HORIZONT.NET wagt den Ausblick und präsentiert die Top-15-Favoriten. Arbeiten anschauen

Blog aus Cannes: Fabian Freses letzter Jurytag: And the winner is zensiert

Fabian Frese sitzt in der Radio-Jury in Cannes
Fabian Frese sitzt in der Radio-Jury in Cannes
"Was haben Kanada, Spanien, Brasilien, Australien, Indien, USA, England, Chile, Norwegen, Singapur, Neuseeland, Südafrika, Belgien und Deutschland gemeinsam? Sie freuen sich über Psychopathen. Denn nach einem langen Jurytag voller Diskussionen ist auch unsere letzte große Aufgabe gelöst: wir haben einen würdigen Grand Prix gefunden."Zum Blog

Promi-Parade und Programm-Highlights

Neben den Agenturchefs Porter (u.l.) und Hegarty (u.r.) kommen viele Promis aus Musik und Film
Neben den Agenturchefs Porter (u.l.) und Hegarty (u.r.) kommen viele Promis aus Musik und Film

Bei den am 19. Juni startenden Cannes Lions werden sich wieder zahlreiche Promis jenseits der Agentur- und Werbeszene die Klinke in die Hand geben. Unter anderem dabei sind Hollywood-Legende Robert Redford und Mark-Zuckerberg-Darsteller aus "The Social Network" Jesse Eisenberg. Die Musikszene wird vertreten von der "Godmother of Punk" Patti Smith, Rapper Pharrell Williams und dem Frontmann der "Black Eyed Peas" Will.I.Am. Bei dem vollgepackten Programm den Überblick zu behalten, dürfte schwer fallen. HORIZONT.NET hat die Highlights herausgesucht. Weiterlesen



Die Trophäe wird am 24. Juni verliehen
Die Trophäe wird am 24. Juni verliehen

Miami Ad School Europe ist "Future Lions School of the Year" 2011

Eine weitere Auszeichnung für Deutschlands beste Werbeschule: Die Miami Ad School Europe (MASE) in Hamburg wird beim diesjährigen Werbefestival in Cannes als Future Lions School of the Year geehrt. Damit geht diese Auszeichnung, die die Interactive-Agentur AKQA in Kooperation mit dem Cannes Lions International Festival of Creativity verleiht, zum ersten Mal an eine deutsche Bildungseinrichtung. Weiterlesen





Arbeit von JvM-Kreativdirektorin Julia Ziegler
Arbeit von JvM-Kreativdirektorin Julia Ziegler

Cannes Also: Kunst von Werbekreativen gibt es nicht nur an der Côte d'Azur

Die Organisatoren der Cannes Lions lassen sich jedes Jahr einige Neuerungen einfallen. Diesmal ist es die Ausstellung Cannes Also. Diese soll ab diesem Jahr die Bühne für künstlerische Arbeiten sein, die Werbekreative jenseits ihrer kommerziellen Auftragsarbeiten schaffen. In diesem Jahr liegt der Fokus auf dem Bereich Fotografie. Starfotograf Ranking hat aus allen Einsendungen seine elf Favoriten ausgewählt, die in „The Big Book“ besonders hervorgehoben werden. Leider sind keine deutschen Arbeiten darunter. Dabei gibt es auch hierzulande einige Kreative mit einer künstlerischen Ader. HORIZONT.NET stellt einige vor. Kreationen anschauen



Festival-CEO Philip Thomas
Festival-CEO Philip Thomas

Cannes meldet Einreichungsrekord / Deutsche Agenturen legen zu

Da kommt jede Menge Arbeit auf die Juroren zu. Insgesamt 28.828 Arbeiten in 13 Kategorien haben Agenturen aus aller Welt beim diesjährigen Cannes-Festival eingereicht - so viel wie noch nie. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet das ein Plus von 19 Prozent. Die neu eingeführte Kategorie Creative Effectiveness fällt dabei kaum ins Gewicht. 142 Arbeiten konkurrieren in dieser Sparte um die Löwen, neun davon kommen aus Deutschland. Weiterlesen



Sir John Hegarty bekommt die Auszeichnung am 25. Juni
Sir John Hegarty bekommt die Auszeichnung am 25. Juni

Sir John Hegarty erhält ersten St. Mark Lion

Neuer Sonderpreis bei den Cannes Lions: In diesem Jahr vergeben die Organisatoren des weltweit größten Werbefestivals erstmals die Trophäe "The Lion of St. Mark". Preisträger ist Sir John Hegarty, Gründer und weltweiter Creative Director von Bartle Bogle Hegarty (BBH). Weiterlesen





Eric Schmidt erhält die Auszeichnung am 22. Juni
Eric Schmidt erhält die Auszeichnung am 22. Juni

Google-Chairman Eric Schmidt ist Medienmann des Jahres

Nach Ikea als Advertiser of the Year haben die Organisatoren der Cannes Lions auch den Medienmann des Jahres 2011 bekanntgegeben: Media Person of the Year ist Eric Schmidt, Executive Chairman von Google. Damit bekommt nach Facebook-Gründer Mark Zuckerberg (2010) und Microsoft-CEO Steve Ballmer (2009) der nächste aus der Riege der Internetriesen diesen Preis. Weiterlesen



Noel Wijsmans nimmt den Preis für Ikea in Empfang
Noel Wijsmans nimmt den Preis für Ikea in Empfang

Cannes Lions küren Ikea zum Advertiser of the Year

Die kleine Schwester Eurobest hat es vorgemacht, jetzt ziehen die Cannes Lions nach: Die Veranstalter des weltgrößten Werbefestivals küren Ikea zum "Advertiser of the Year". Das schwedische Möbelhaus wird für seine "kreative, unkonventionelle und humorvolle" Werbung ausgezeichnet, teilt das Festivalbüro mit. Weiterlesen





Serviceplan-Kreativchef Alex Schill sitzt der Sparte Direct vor
Serviceplan-Kreativchef Alex Schill sitzt der Sparte Direct vor

Die Juroren aus Deutschland stehen fest

Erneut haben die Cannes-Lions-Organisatoren 12 der begehrten Jurysitze an deutsche Vertreter vergeben. Damit gehört Deutschland erneut zahlenmäßig zur Spitze der internationalen Jurybesetzung. Wie von HORIZONT.NET bereits gemeldet, übernimmt Serviceplan-Kreativchef Alex Schill den Vorsitz in der Wettbewerbssparte Direct, Armin Jochum, Kreativ-Vorstand von Jung von Matt, ist Mitglied der bedeutenden Disziplin Titanium & Integrated. Weiterlesen



Jochum erzählt, wie er in Cannes seinen Vorstandskollegen Jean-Remy von Matt getroffen hatte
Jochum erzählt, wie er in Cannes seinen Vorstandskollegen Jean-Remy von Matt getroffen hatte

Cannes-Lions-Kampagne: Armin Jochum erzählt "Great Stories"

Vier Monate vor dem Start der 58. Cannes Lions launchen die Organisatoren eine Werbekampagne unter dem Motto "Great Stories Start in Cannes". Die Rolle der Testimonials übernehmen prominente Werber. Aus Deutschland ist Armin Jochum dabei, der in diesem Jahr Mitglied der Titanium Jury sein wird. Weiterlesen

Meist gelesen
stats