Campell-Ewald heuert bei der Navy an

Donnerstag, 21. September 2000

Die US-Navy hat ihren Etat an die Agentur Campell-Ewald in Warren (Michigan) vergeben. Zunächst gibt die Navy der Agentur einen Übergangsvertrag, der eine fünfmalige Verlängerung von einem Jahr beinhaltet. Abhängig vom Erfolg der Kampagne ist das Militär bereit, seinen derzeitigen Jahresetat in Höhe von 35 Millionen Dollar auf insgesamt 330 Millionen Dollar aufzustocken. Um den Navy-Etat pitchten die New Yorker Agenturen Bates USA, Young & Rubicam Advertising und Rapp Collins Worldwide sowie Martin/Williams in Minneapolis. Bisher hat die Navy ihr Budget zwischen den beiden Agenturen Rapp Collins und BBDO Worldwide in New York aufgeteilt.
Meist gelesen
stats