Campbell-Ewald expandiert nach Europa

Mittwoch, 07. November 2001

Die US-amerikanische Agentur Campbell Ewald drängt auf den europäischen Markt. Anfang kommenden Jahres startet eine Kooperation mit der Interpublic-Schwesteragentur FCB Frankfurt. Ein weiterer Campbell Ewald-Ableger ist in London geplant. Standorte in anderen europäischen Städten sollen folgen. FCB-Deutschland-Chef Martin Blach bestätigt, dass zunächst einige Mitarbeiter der US-Agentur in die Frankfurter FCB-Niederlassung einziehen. Dort will man bei einigen Projekten zusammenarbeiten.

Spekulationen, man habe den Europa-Etat der GM-Marke Chevrolet im Visier, für die Campbell Ewald in den USA arbeitet, erteilt Blach eine klare Absage. Auch Fred Bühler, Chef des derzeitigen Chevrolet-Etathalters Bühler & Partner in Frankfurt, weiß nichts von einer Etatverschiebung. "Wir haben unseren Vertrag gerade erst um zwei Jahre verlängert", so Bühler.
Meist gelesen
stats