Campbell-Ewald expandiert nach Europa

Mittwoch, 07. November 2001

Die US-amerikanische Agentur Campbell Ewald drängt auf den europäischen Markt. Anfang kommenden Jahres startet eine Kooperation mit der Interpublic-Schwesteragentur FCB Frankfurt. Ein weiterer Campbell Ewald-Ableger ist in London geplant. Standorte in anderen europäischen Städten sollen folgen. FCB-Deutschland-Chef Martin Blach bestätigt, dass zunächst einige Mitarbeiter der US-Agentur in die Frankfurter FCB-Niederlassung einziehen. Dort will man bei einigen Projekten zusammenarbeiten.

Spekulationen, man habe den Europa-Etat der GM-Marke Chevrolet im Visier, für die Campbell Ewald in den USA arbeitet, erteilt Blach eine klare Absage. Auch Fred Bühler, Chef des derzeitigen Chevrolet-Etathalters Bühler & Partner in Frankfurt, weiß nichts von einer Etatverschiebung. "Wir haben unseren Vertrag gerade erst um zwei Jahre verlängert", so Bühler.
HORIZONT Newsletter Kreation Newsletter

Die besten Kampagnen des Tages

 


Meist gelesen
stats