CIA gewinnt Henkel-Mediaetat in der Schweiz

Dienstag, 26. Juni 2001

Die Mediaagentur CIA hat den rund 7-Millionen-Mark schweren Mediaetat von Henkel in der Schweiz gewonnen. Damit ist die Schweiz der siebte Markt, in dem CIA für das Mediabudget des Waschmittel- und Kosmetikriesen verantwortlich ist.

Die Entscheidung folgte nach einen Pitch zwischen CIA, Carat, OMD und dem bisherigen Betreuer M&M, einer lokalen Schweizer Agentur. Zu den Marken, die der Etatgewinner ab Herbst betreuen wird, gehören Persil, Dixan, Poly und Schwarzkopf. Henkel arbeitet bereits in Großritannien, Italien, Deutschland, Spanien, Portugal und in den Niederlanden mit der global operierenden Mediaagentur zusammen.
Meist gelesen
stats