CDU setzt im Wahlkampf weiter auf Carat

Dienstag, 06. Januar 2009

Ob der "Wahlerfolg für Carat Wiesbaden", wie in der Pressemitteilung verlautbart, der CDU auch den gewünschten Wahlerfolg bei den diesjährigen Europa- und Bundestagswahlen bringen wird, sei dahingestellt. Fest steht jedenfalls, dass die Wiesbadener Aegis-Tochter den Mediaetat der Christdemokraten auch weiterhin betreuen wird. Das Carat-Team um Thomas Fritzen bleibt damit wie gehabt für die bundesweite Planung und den Einkauf im Rahmen einer Fullservice-Beratung verantwortlich. Nach der hessischen Landtagswahl am 18. Januar übernimmt Carat die Steuerung der Kommunikationsmaßnahmen der Partei für die anstehenden Europa- und Bundestagswahlen 2009.

Carat betreut seit Jahren das CDU-Budget und konnte sich in einem Pitch gegen die Düsseldorfer Mediaagenturen Mediaedge CIA und Optimedia sowie gegen die Münchner Mediaplus und die Hamburger Pilot Media durchsetzen. Alte Bande reißen eben nie. ejej
Meist gelesen
stats