Butter macht Werbung für Österreichs Konservative

Mittwoch, 02. Mai 2012
Butter-Chefs Lehnen, Stauss und Schrickel (v.l.)
Butter-Chefs Lehnen, Stauss und Schrickel (v.l.)

Nachdem die Agentur Butter mehrere Jahre die Werbung für die SPD entwickelt hat, wechselt sie in Sachen Kommunikation jetzt nicht nur das Land, sondern auch gleich das politische Lager. Ab sofort ist das Team um Co-Chef Frank Stauss für die Österreichische Volkspartei (ÖVP) und deren Spitzenmann und Vizekanzler Michael Spindelegger tätig. Aufgabe der Kreativen ist es, den Wahlkampfauftritt der Konservativen für die Nationalratswahl im kommenden Jahr zu entwickeln. Die Entscheidung für die Agentur mit Sitz in Düsseldorf und Berlin fiel nach einem Screening in Österreich und Deutschland. Um die ÖVP kümmert sich das Berliner Büro von Butter.

Neben Kampagnen für die Bundestagswahlen hat die Agentur auch mehrfach auf Länderebene die Wahlwerbung für die SPD entwickelt, so zum Beispiel in Berlin und Hamburg. Aktuell betreut Butter den Wahlkampf von NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, ebenfalls SPD. Im bevölkerungsreichsten Bundesland finden am 13. Mai vorgezogene Landtagswahlen statt. Auf Bundesebene kümmert sich seit dem vorigen Jahr ein Gespann der beiden Agenturen Johanssen + Kretschmer und Super um die SPD. hor   
Meist gelesen
stats