Bundesverband der AOK sucht Mediaagentur

Montag, 06. September 2004

Der Bonner Bundesverband der Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK) hat seinen Mediaetat offiziell neu ausgeschrieben. Das Budget im mittleren einstelligen Millionen-Euro-Bereich wird bisher von der Wiesbadener Aegis-Tochter Vizeum HMS betreut. Für die Kreation der AOK ist seit drei Jahren die Münchner Werbeagentur Serviceplan verantwortlich.

In der offiziellen Ausschreibung weist AOK-Marketingleiterin Jutta Rick ausdrücklich darauf hin, dass sie von der künftigen Mediaagentur ein Rundum-Paket erwartet, das nicht nur Wettbewerbsanalysen, sondern auch den kreativen Umgang mit den neuen Medien und Sonderwerbeformen sowie Medienkooperationen beinhalten soll. Bewerbungsschluss ist der 30. September. ejej
HORIZONT Newsletter Kreation Newsletter

Die besten Kampagnen des Tages

 


Meist gelesen
stats