Bundestag sucht Werbeagentur, die Mediavolumen mitbringt

Montag, 27. August 2012
Der Plenarsaal (Foto: Deutscher Bundestag / Marc-Steffen Unger)
Der Plenarsaal (Foto: Deutscher Bundestag / Marc-Steffen Unger)

Der Deutsche Bundestag will für die Teilnahme an den kommenden Parlamentswahlen im Herbst 2013 trommeln. Geplant ist eine Motivationskampagne, "die stimmberechtigte Bürger zur Wahrnehmung ihres Wahlrechts" aktivieren soll. Dafür wird derzeit via öffentlicher Ausschreibung eine Agentur gesucht. Sie soll Spots für TV, Radio und Internet konzipieren und umsetzen. Zu den Aufgaben gehört auch die Entwicklung eines Slogans, der gegebenenfalls zusammen mit Inhalten der Spots auch in Printmedien eingesetzt werden soll. Darüber hinaus ist Teil des Pakets, einen Videowettbewerb zu konzipieren. Geplant ist ein Pitch mit drei bis fünf Teilnehmern.

Bemerkenswert: Die Agenturen sollen eine Kooperation mit Medienpartnern einfädeln, um den Wahlaufruf zu platzieren. "Der Auftragnehmer soll darlegen, welches Mediavolumen er dem Bundestag in welchen Medien anbieten kann", heißt es dazu in der Ausschreibung. Wenn eine Agentur keine Medienpartnerschaft garantieren kann, soll sie die Schaltung der Spots in geeigneten Medien konzipieren und organisieren.

Vom Parlament wird ein Budgetrahmen von 1,5 Millionen Euro zu Verfügung gestellt, inklusive Mediakosten und anderer durchzureichender Kosten. Die vollständige Ausschreibung finden Sie hier. mam 
Meist gelesen
stats