Brötchen fürs Blödchen: NGGK und Lewi setzen Paris Hilton in Szene

Freitag, 17. Juni 2005
-
-

Die Internet-Auskunft Go Yellow startet am kommenden Wochenende ihre angekündigte TV-Kampagne mit Medienstar Paris Hilton. In dem von Neue GGK konzipierten Spot räkelt sich die Blondine lasziv auf ihrem Bett und wartet im gelben Unterwäsche-Dress auf den Brötchenbringdienst, den sie zuvor bei Goyellow.de ausfindig gemacht hat. Vom Anblick der knapp bekleideten Paris sichtlich verwirrt, stammelt der asiatische Lieferboy nur ein einziges Wort: Blödchen. Dass dies auch als Beleidigung ausgelegt werden könnte, kapiert der US-Superstar ebenso wenig wie der junge Mann - "thank you" lautet ihre glückliche Reaktion auf die Lebensmittelmittellieferung.

Inszeniert wurde der Spot von dem ehemaligen Springer & Jacoby-Kreativen Hans-Jürgen "Lewi" Lewandowski, der seit Februar exklusiv für Markenfilm, Wedel, dreht. "Mit diesem ersten Paris-Hilton-Spot fokussieren wir uns auf die hilfreichen Dienste für den Alltag, die bei Go Yellow in unmittelbarer Nachbarschaft zu finden sind", erklärt Harald Tulies, Head of Marketing bei dem Münchner Unternehmen. Bis Ende des Jahres will Go Yellow ein Mediabudget von rund 8 Millionen Euro in Schaltungen auf reichweitenstarken TV-Sendern investieren. Darüber hinaus dürfte dem Auskunftsdienst reichlich PR sicher sein. Schließlich ist die von Paparazzis umlagerte Superblondine Paris Hilton derzeit einer der populärsten Stars der Welt. bu
Meist gelesen
stats