Brand:marke plant weitere Standorte in Berlin und Frankfurt

Montag, 02. April 2012
Nils Julius will Brand:marke nach Berlin bringen
Nils Julius will Brand:marke nach Berlin bringen

Die Hamburger Werbeagentur Brand:marke will demnächst ein zweites Büro in Berlin eröffnen. Außerdem liebäugelt Geschäftsführer Nils Julius auch mit einer Niederlassung in Frankfurt. Doch im ersten Schritt wird er sich zunächst auf die Hauptstadt konzentrieren, denn dort "erfordern die beauftragten Projekte eine permanente Präsenz vor Ort", wie Julius erklärt. Um die Expansionspläne auch formal sichtbar zu machen, wurde in dem bisherigen Firmennamen der Zusatz Hamburg gestrichen, so dass die inhabergeführte Agentur künftig nur noch unter Brand:marke firmiert. Die im Jahr 2006 gegründete Agentur hat sich vornehmlich auf Kunden aus dem Luxus-, Beauty- und Lifestyle-Segment spezialisiert und baut nun mit zwei neuen Mitarbeiterinnen die Beratung und Projektleitung aus. Mel Buml wird künftig die Beratung und die gesamte Markenführung von Christ betreuen. Der Schmuck-Filialist feiert dieses Jahr sein 150-jähriges Firmenjubiläum und plant in diesem Zusammenhang eine klassische Anzeigenkampagne, Social Media- und Online-Maßnahmen sowie diverse Events und Aktionen am PoS.

Betreut werden sie von Buml, die seit 14 Jahren bei Werbeagenturen arbeitet und Beraterin bei TBWA und Draft FCB war. Für den Brand:marke-Kunden Coty Prestige soll wiederum Neuzugang Jessica Buchmann die von der Agentur entwickelte Online-Plattform Coty Professionals weiterentwickeln und das Neugeschäft der Agentur mit vorantreiben.

Brand:marke wurde 2006 in Hamburg gegründet und beschäftigt mittlerweile 22 Mitarbeiter. Auf der Kundenliste stehen Unternehmen wie Jil Sander, Calvin Klein, Joop und Davidof, aber auch Medienanbieter wie Kika, NDR und RTL II. ejej
Meist gelesen
stats