Branded Content & Entertainment: Deutsche Agenturen holen drei Löwen

Samstag, 22. Juni 2013
-
-


In der Wettbewerbssparte Branded Content & Entertainment haben die deutschen Teilnehmer ein ordentliches Ergebnis hingelegt: Drei der Löwen, die erst seit 2012 verliehen werden, gehen an hiesige Kreative - einer mehr als im vergangenen Jahr. Erfolgsgarant war einmal mehr BBDO Deutschland: Für die von Parasol Island und Studio Funk produzierte WWF-Kampagne "The Ant Rally" nimmt die Agentur einen silbernen Löwen mit nach Hause, für das "Tree Concert" im Auftrag des BUND (Produktion: Gang of Berlin) gibt es Bronze. In dieser Farbe glänzt auch der Löwe, den Leagas Delaney für die "Tuna Tunes" (Kunde: Followfish) erhält. Insgesamt vergibt die Jury 59 Löwen, das sind drei mehr als im Premieren-Jahr der Kategorie. Deutsche Agenturen hatten 41 Arbeiten eingesandt, insgesamt zählte die Einreichungsliste 968 Einträge. Unangefochtene Meister dieser Klasse sind die USA, die 22 Löwen abräumen. Auf dem zweiten Platz des Länderrankings liegt Brasilien mit sechs Löwen. Jury-Präsident Scott Donaton zeigte sich begeistert von der Qualität der Einsendungen, die in diesem Jahr noch einmal nach oben gegangen sei. Dies ist für den CEO der New Yorker Agentur Ensemble auch ein Beleg dafür, dass die Erstellung von Branded Content und gutes Storytelling im Marketing keine Zukunftsmusik mehr sind - "es ist schon längst da", verkündet Donaton. Die Organisatoren der Cannes Lions hatten die Kategorie Branded Content & Entertainment im vergangenen Jahr aus der Taufe gehoben, um Kampagnen zu würdigen, die jenseits von klassischer Werbung relevante Marketingbotschaften vermitteln.


Über den Grand Prix in der Wettbewerbssparte dürfen sich auch in diesem Jahr wieder die USA freuen. Er geht an die Agentur Pereira & O'Dell aus San Francisco für die Kampagne "The Beauty Inside" im Auftrag von Intel und Toshiba (Produktion: B-Reel, Los Angeles). "Als diese Arbeit an die Reihe kam, haben wir eine Stunde lang über nichts anderes geredet", berichtet Donaton. Die Kampagne erzählt in mehreren Filmepisoden die Geschichte eines jungen Mannes, der jeden Tag in einem anderen Körper aufwacht. Die Macher erschufen mit thebeautyinsidefilm.com eine eigene Contentplattform für das Projekt, das letztlich die Laptop-Generation der Ultrabooks bewirbt. Die Einbindung der Zuschauer erfolgte via Facebook: Auf dem sozialen Netzwerk konnten die User mit dem Protagonisten interagieren und sich dafür bewerben, in seine Rolle schlüpfen zu dürfen. Am Ende sei die Vergabe des Grand Prix an "The Beauty Inside" eine leichte Entscheidung gewesen, so Donaton. ire

Die deutschen Löwen-Gewinner im Überblick



WWF: "The Ant Rally" (Agentur: BBDO Deutschland, Düsseldorf; Produktion: Parasol Island, Düsseldorf, Studio Funk, Düsseldorf)

BUND: "Tree Concert" (Agentur: BBDO Deutschland, Berlin; Produktion: Gang of Berlin, Berlin)

Follwofish: "Tuna Tunes" (Agentur: Leagas Delaney, Hamburg)
Meist gelesen
stats