Brand David inszeniert Kampagne gegen Gewalt als Modetrend

Dienstag, 22. November 2011
Die Motive erscheinen rechtzeitig zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen
Die Motive erscheinen rechtzeitig zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen


Während die Trendfarben jede Saison wechseln, kommen andere Dinge leider nie aus der Mode. Darauf wollen die Motive der aktuellen Kampagne des Frauennotrufs München aufmerksam machen. Die Agentur Brand David inszenierte dazu schöne Frauen in einer zunächst gewöhnlich wirkenden Modestrecke. Der bedeutende Unterschied: Die Models weisen deutlich sichtbare Gesichtsverletzungen auf. 
-
-
Plakative Sprüche wie "Prügel sind kein Must Have" oder "Gewalt ist gar nicht schick" sollen unterstreichen, dass Missbrauch und körperliche Gewalt auch heute noch ein weit verbreitet sind. Drei verschiedene Motive sollen die Menschen auf das Thema aufmerksam machen und auf die Unterstützung hinweisen, die Betroffene bei der Beratungsstelle Frauennotruf München bekommen. Rechtzeitig zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen soll die Kampagne an über 90 Standorten in ganz München zu sehen sein.

Die Münchner Agentur betreut den Verein, der seit 1992 besteht und hauptsächlich von der Stadt München getragen wird, seit mehreren Jahren. Zu den weiteren Kunden zählen unter anderem die Messe München, BMW M, die Blueprint Group und der Spotlight Verlag. hor

-
-


Meist gelesen
stats