Boros verteidigt Viva-Etat

Dienstag, 29. Oktober 2002

Boros heißt die neue und alte Werbeagentur von Viva Media. Nach einem rund sechsmonatigen Pitch entschied sich die Sendergruppe seinem bisherigen Etathalter treu zu bleiben. Die Wuppertaler Agentur betreut das klassische Werbebudget für die Sender Viva und Viva Plus bereits seit sechs Jahren. Boros wird die Viva-Gruppe bei ihrer Neupositionierung begleiten und für 2003 eine breitangelegte Kommunikationsoffensive entwickeln.

Neben klassischen Print-Anzeigen sollen auch TV-Spots, Online- und Below-the-Line-Maßnahmen hinzukommen. Insgesamt hatte Viva sechs Agenturen zur Präsentation eingeladen: Neben Boros waren das Rempen & Partner, Cayenne, Wire, Feuer auf St. Pauli und Viva Connect, die Agenturtochter des Konzerns.
Meist gelesen
stats