Boris Becker kämpft in Kampagne für Pokerstars.de

Donnerstag, 29. November 2007
-
-

Der dreifache Wimbledon-Sieger Boris Becker wird Hauptdarsteller der europaweiten TV- und Event-Kampagne für Pokerstars.de. Das Kommunikationskonzept stammt von Florian Pagel. Für die Umsetzung sorgt sein gerade gegründetes Freelance-Network Hello Whiteparrot. Zu ihm gehören Art Director Thomas Neunreither und Texter Florian Kähler. Pagel und Kähler haben einst bei Springer & Jacoby in Hamburg Kampagnenideen entwickelt zum Beispiel für den international ausgezeichneten Mercedes-Spot "Sound of Summer".

Für die Produktion der drei 30-sekündigen TV-Spots für den nach eigenen Angaben weltweit größten Online-Pokerraum hat sich Pagel ebenfalls auf kompetente Ressourcen verlassen: Der hoch dekorierte Regisseur Jan Wentz von Treibstoff at Markenfilm hatte zuletzt mit der Hornbach-Kampagne "Ron Hammer" von sich reden gemacht.

In den Pokerstars-Spots, die auf allen reichweiten Sendern geschaltet werden, outet sich Becker als geübtes Pokerface und erklärt sein jüngstes Faible für die Online-Version dieser speziellen Sportart. "Ich habe schon als Tennisprofi zwischen den Spielen gepokert, es hat mir geholfen, meine Konzentration zu verbessern."

Parallel zur TV-Kampagne haben Freunde des Glücksspiels Ende Januar die Chance, gemeinsam mit Boris Becker die Karten zu zücken: Im Finale der Online-Pokerturnierserie "Boris is back". Dafür können sich acht Teilnehmer eines achtwöchigen Turniers auf www.pokerstars.de qualifizieren. Seinen zweiten Turnierstopp wird Becker auf dem Grand Final der EPT in Monte Carlo einlegen, das vom 12. bis 17. April 2008 veranstaltet wird. si
Meist gelesen
stats