Böning Haube Sinemus verschwindet vom Markt

Montag, 09. November 2009
Christoph Sinemus
Christoph Sinemus

Die Hamburger Agentur Böning Haube Sinemus wird liquidiert. Ein entsprechender Eintrag findet sich im Handelsregister. Zum Liquidator wurde der Heidelberger Rechtsanwalt Immo Petersen bestellt. Die Geschäftsführer Norbert Haube, Carlos Frese und Christoph Sinemus sind bereits ausgeschieden. Sinemus erklärt die Abwicklung damit, dass die Agentur - wie viele andere Werbedienstleister auch - in diesem Jahr in Schwierigkeiten geraten sei. Eine Zahlungsunfähigkeit drohe aber nicht. Die Betreuung der vorhandenen Mandate sei bis Jahresende sichergestellt, so Sinemus. Zu den Kunden der Agentur gehören unter anderem die Radeberger-Gruppe, Bugatti, Senseo und Kühne.

Ob und wie es im kommenden Jahr weitergeht, ist noch offen. Derzeit werden verschiedene Möglichkeiten geprüft, dazu zählt laut Sinemus auch die Suche nach neuen Investoren. Sicher scheint, dass sich die Weg der drei bisherigen Partner trennen werden. Böning Haube Sinemus war vor rund einem Jahr aus der Agentur Böning Haube Nerger hervorgegangen. Derzeit beschäftigt die Firma insgesamt 13 Mitarbeiter. mam 
Meist gelesen
stats