Blanck & Blanck nehmen Radiowerbung unter die Lupe

Donnerstag, 29. September 2011
Gunnar (li) und Ulf Blanck bieten nun auch Radio-Audits an
Gunnar (li) und Ulf Blanck bieten nun auch Radio-Audits an

Die Hamburger Agentur für Radiowerbung Blanck & Blanck bietet seit diesem Jahr auch Radio-Audits an. Dabei überprüft die inhabergeführte Agentur, die von den Brüdern Gunnar und Ulf Blanck geleitet wird, die Mediagelder, die für die Hörfunkwerbung eingesetzt werden. Ihre Auftraggeber seien dabei laut Gunnar Blanck stets die Werbekunden. Bei den Audits werden von der Strategie über die Kreation bis hin zur Planung und dem Einkauf der Werbeplätze alle Aspekte der Radiowerbung überprüft. Das Fazit, das Gunnar Blanck zieht, stimmt nachdenklich, denn seiner Meinung nach "wird Funk in den Mediaagenturen sehr stiefmütterlich behandelt". Dort gebe es kaum noch Experten für diese Mediengattung, die einen kompletten Überblick über die deutsche Radiolandschaft hätten. Entsprechend groß sei daher das Potential, um die Effizienz der eingesetzten Mediagelder im Radio zu erhöhen. Dabei verweist der Agenturmitinhaber auf die "extrem hohe Treue der Radiohörer zu einem Sender".

Blanck & Blanck, die seit kurzem in direkter Nachbarschaft zur Werbeagentur Jung von Matt im Hamburger Karolinenviertel residieren, wurde im Jahr 2000 gegründet und beschäftigt sieben feste Mitarbeiter. Neben der klassischen Radiowerbung hat sich der Dienstleister vor allem auf nationale Sonderwerbeformate spezialisiert. Diese Kampagnen werden von Blanck & Blanck gemäß dem Briefing der Werbekunden konzipiert, produziert und die entsprechenden Werbeplätze geplant und eingekauft. Dabei geht die Radio-Agentur die in Frage kommenden Sender und deren Vermarkter direkt an. Seit 2004 ist Blanck & Blanck bereits für die Deutsche Telekom tätig. Zu ihrem Kundenstamm gehören darüber hinaus der Reiseveranstalter TUI, der Volkswagen-Konzern und Elite-Partner. Wie hoch der Umsatz der Agentur im vergangenen Jahr war, will Gunnar Blanck nicht preisgeben. ejej
Meist gelesen
stats