Blackberry startet lang ersehnte Kampagne für Z10 und Q10

Dienstag, 19. März 2013

Mit der Auslieferung seiner neuen Smartphones in Deutschland in dieser Woche beginnt Blackberry nun auch seine Marketingoffensive. "Für alle, die etwas bewegen" lautet das Motto der integrierten Kampagne. Im Vorfeld des Launch gab es zumindest hierzulande kaum wahrnehmbare Werbung für die Smartphones Z10 und Q10. Das ist insofern erstaunlich, als der angeschlagene kanadische Hersteller Blackberry (ehemals RIM) darauf angewiesen sein soll, mit den neuen Geräten wieder in die wirtschaftliche Erfolgsspur zu kommen. Dafür schaltet das Unternehmen jetzt zwei 15- und 30-sekündige TV-Spots, die bis zum 5. Mai zur Primetime auf allen wichtigen Privatsendern in Deutschland zu sehen sind. Hinzu kommen Printmotive in Wochenmagazinen und Tageszeitungen sowie eine Plakatkampagne in sieben Großstädten. In der digitalen Welt bildet die Webseite blackberry.com/blackberry10 das Herz der Kampagne. Dort können sich die Besucher über die Endgeräte im Detail erfinden und angeblich mit den Star-Testimonials der Marke wie Alicia Keys, Robert Rodriguez und Neil Gaiman die Vorteile der Geräte erläutern lassen. Die Kreation stammt von AMV BBDO mit Sitz in London, BBDO Proximity (Düsseldorf) hat die Adaption für Deutschland übernommen. Betreuende Mediaagentur ist Solutions aus dem Vivaki-Netzwerk.

Den thematischen Mittelpunkt der Kampagne bilden die technischen Neuerungen des Blackberry Z10. Sie werden in den Spots angedeutet. Darin sind allerdings vor allem Menschen zu sehen, die sich selbst bewegen oder bewegt werden, weniger solche, die etwas bewegen. Die Frage ist, ob sich Geschäftsleute von der Werbung angesprochen fühlen, die ehemals auf Blackberry setzten und schon lange auf eine Alternative zu iPhone und Co. warten. fo
Meist gelesen
stats