Blackbeltmonkey und Cobblestone unterstützen den Hamburger Frauennotruf

Donnerstag, 25. Februar 2010
Szene aus den Hamburger Dramen
Szene aus den Hamburger Dramen
Themenseiten zu diesem Artikel:

Frauennotruf Hamburg Hansestadt


Mit einer beeindruckenden Online-Inszenierung unterstützt die Hamburger Kreativschmiede Blackbeltmonkey den Frauennotruf der Hansestadt. Die Website Hamburger-Dramen.de erinnert an eine Theateraufführung, bei der verschiedene Tatorte stellvertretend für die Akte des Dramas stehen. Entstanden ist der Auftritt in Kooperation mit der Filmprodukt Cobblestone und der Postproduktion Schönheitsfarm, beide ebenfalls in Hamburg ansässig. Das Team konnte renommierte Fernseh-, Film- und Theaterschauspielerinnen und erfahrene Sprecher für das Projekt gewinnen. Entstanden ist eine zugleich düstere und aufrührende Inszenierung, die darauf aufmerksam macht, dass Gewalt an Frauen ein allgegenwärtiges Thema ist, das viel zu häufig verschwiegen wird. Ziel der Kampagne ist es, Spenden für den Frauennotruf Hamburg zu gewinnen, der im vergangenen Jahr mehr als 2600 telefonische und über 500 persönliche therapeutische Beratungsgespräche durchgeführt hat. bu
Meist gelesen
stats