Bitburger konsolidiert Mediageschäft bei Mediaedge CIA

Mittwoch, 10. Dezember 2003

Die Bitburger Brauerei arbeitet künftig nur noch mir der Düsseldorfer Mediaagentur Mediaedge CIA zusammen. Die WPP-Tochter, die bislang bereits die Etats der Biermarken Bitburger und Köstritzer betreute, wird nun auch die Planung und den Einkauf für Wernesgrüner und das Mineralwasser Gerolsteiner übernehmen. Ab 2004 steht somit der hohe zweistellige Gesamtetat der Bitburger Brauerei in den Büchern der Düsseldorfer Mediaagentur.

Der monatelange Pitch wurde von der Hamburger Audit-Firma Fairbrother, Lenz, Eley begleitet, die die Altbetreuer Aegis Media (ehemals HMS & Carat) und OMD von vorneherein ausschloss. Stattdessen wurden neben Mediaedge CIA noch die Publicis-Tochter Zenith More Media und die Interpublic-Agentur Initiative zur Präsentation geladen. Initiative hatte Ende September den Mediaetat von Interbrew an die IPG-Schwester Universal McCann verloren. ejej
Meist gelesen
stats