Berliner Type ist entschieden

Mittwoch, 23. September 1998

Viermals Gold, neunmal Silber, sechsmal Bronze und 21 Diplome für hervorragende Einzelleistungen - das ist die Ausbeute des Druckschriften-Wettbewerbs Berliner Type 1998, der in diesem Jahr zum 30. Mal vom Deutschen Kommunikationsverband BDW und dem Bundesverband Druck ausgeschrieben wurde. "Die hervorragende Spitze ist dünner geworden", kommentierte Werner Dierker vom Deutschen Kommunikationsverband das Ergebnis. Im Vergleich: 1997 gab es 9 goldene, 3 silberne und 6 bronzene Awards. ÜberGold freute sich die Agentur Wir Design (Programmheft für das Staatstheater Braunschweig), Claus Koch Corporate Communications (Seebad Heiligendamm) und Lisa Schulze-Oechtering (Präsentationsmappe für das Philipp-Holzmann-Bauprojekt). Erstmals wurde auch ein Corporate Design-Preis vergeben. Goldgab es für das Eurex-Konzept von der Agentur Eclat. Mit Silber wurde Klaar Greinus belohnt (CD-Konzept für das St-Anna-Hospital). Bronze holte MetaDesign (Audi-Literatur) sowie die ORF Grafik (CD für Radio FM4). Über den Sonderpreis für Originalität freute sich Heye & Partner (Pilot”s Letter fürMarc Schreiber).
Meist gelesen
stats