Berliner Flughäfen starten mit JvM/Spree durch

Mittwoch, 13. Oktober 2004

Die Berliner Agentur Jung von Matt/Spree hat sich den Werbeetat der Betreibergesellschaft Berliner Flughäfen für den neuen Flughafen Berlin Brandenburg International (BBI) gesichert. JvM/Spree holte sich das siebenstellige Budget im Pitch gegen Scholz & Friends, BBDO und Zum goldenen Hirschen.

Aufgabe der Agentur ist es nun, die Berliner und Brandenburger Bürger für den heutigen Flughafen Schönefeld und damit auch langfristig für den geplanten Airport BBI zu gewinnen. Jung von Matt betreut nenebn der klassischen Kampagne mit Print, Plakat und Kino auch die B-to-B-Kommunikation, das Dialogmarketing und die Mediaplanung. ems
Meist gelesen
stats