Benetton inszeniert Olympia ohne Sportler

Dienstag, 12. August 2008
Das Olympia-Motiv des Fotografen Erik Ravelo
Das Olympia-Motiv des Fotografen Erik Ravelo

Benetton ist seit Jahrzehnten für seine gesellschaftskritischen Kampagnen und sein Engagement für Völkerverständigung bekannt. Passend zu den Olympischen Sommerspielen in Peking hat das Unternehmen mit Hauptsitz in Ponzano bei Treviso ein Motiv veröffentlicht, das den Konflikt zwischen China und Tibet thematisiert. Zu sehen sind ein tibetischer Mönch und ein chinesischer Soldat in friedlicher Eintracht. Im Hintergrund steht der Schriftzug "Victims", zu Deutsch "Opfer". Benetton überzeugt dabei wie immer mit ästhetisch hochwertiger Kreation, im Vergleich zu früheren Kampagnen ist die aktuelle wenig radikal.

Auch die neue Ausgabe des Benetton Corporate Magazin "Colors Magazines" hat diesen Titel (horizont 32/08). Für die Umsetzung der Kampagne ist die hauseigene Agentur Fabrica verantwortlich, fotografiert hat Erik Ravelo. jf



Meist gelesen
stats