Baukasten für Skittles-Werbespot: Jetzt lässt BBDO die User ran

Montag, 17. Dezember 2012
-
-

Einmal selbst einen Werbespot kreieren? Was für viele HORIZONT-Leser zum Alltagsgeschäft gehört, bleibt für manch anderen ein bislang unerfüllter Wunsch. Doch jetzt kann der Traum wahr werden. Möglich macht das die Kaubonbon-Marke Skittles - und die weiß, was Kreativität bedeutet. Zuletzt hatten sie und ihre Kreativagentur BBDO in Toronto mit dem Spot "Katze" zwei goldene Cannes-Löwen abgestaubt. Zum Jahresende haben sich die Kreativen also eine kleine Auszeit verdient und lassen die Arbeit andere machen - nämlich die User. Über die Website Createtherainbow.com muss der Nutzer das Storyboard festlegen. Zuerst die Kulisse: Zur Auswahl stehen ein Wohnraum, ein Büro und eine Schule. Nachdem sich der User für die beiden Charaktere entschieden hat, gilt es das sogenannte "Skittles Wunder" auszuwählen. Hier bieten die BBDO-Kreativen eine Statue, ein Holzfass bis zum Rand mit den bunten Kaubonbons gefüllt, ein Regenbogen, eine Wolke und eine niedliche Weihnachtstanne. Zuletzt muss der Nutzer noch den Dialog zwischen den beiden Protagonisten festlegen, das Video mit seinem Namen personalisieren und kann anschließend den Clip mit seinen Freunden über soziale Netzwerke teilen.

Mit dem neuen Flight verlängert die Wrigley-Marke ihre bereits vielfach ausgezeichnete Kampagne "Touch the Rainbow". Entstanden ist die witzige Fortführung der "Touch the Rainbow"-Kampagne unter der kreativen Federführung von Peter Ignazi und Carlos Moreno. Als Digitalagentur war Jam3 in Toronto mit an Bord. Regie bei den verschiedenen Spotversionen führte Matt Eastman. jm
Meist gelesen
stats