Bates wächst gegen den Trend

Mittwoch, 23. Januar 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Germany Ulrich Veigel Wella Roche


Mit einem Wachstum von 11,2 Prozent geht Bates aus dem Jahr 2001. Die Agentur konnte das Gross Income von 13,3 Millionen Euro auf 14,8 Millionen Euro steigern. In diesen Zahlen enthalten sind die Ergebnisse von Bates und 141 Germany, nicht aber die der Intercom-Gruppe.

Für die gesamte Gruppe wird das Wachstum voraussichlich deutlich niedriger sein. CEO Ulrich Veigel rechnet mit 2,2 Prozent Plus im Vergleich zum Vorjahr. Zu den wichtigsten Etatgewinnen des vergangenen Jahres gehören die Budgets von Wella, Roche und der Allied Domecq Spririts & Wine.
Meist gelesen
stats