Bates und MC&LB im Pitchfinale um DG-Bank-Etat

Freitag, 30. April 1999

In der zweiten Stufe der Wettbewerbspräsentation um den Werbeetat der DG Bank Deutsche Genossenschaftsbank AG, Frankfurt, werden sich der bisherige Etathalter Bates Germany und Michael Conrad & Leo Burnett, Frankfurt, ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern. Scholz & Friends, Hamburg, die in der ersten Pitchrunde mitpräsentierte und erst nach dem Rückzug von Alexander Demuth nachträglich zum Teilnehmerfeld gestoßen war, ist damit ausgeschieden. Bates, die den achtstelligen Werbeetat seit mehr als 20 Jahren betreut, und MC&LB sollen nun ihre unterbreiteten Kampagnenvorschläge konkretisieren. Eine endgültige Entscheidung ist für Ende Juni geplant. Mit einem neuen Werbeauftritt will die DG-Bank stärker ihre Kompetenz für mittelständische Firmenkunden und Kreditgenossenschaften kommunizieren.
Meist gelesen
stats