Bates Worldwide sichert Ballantine’s-Etat

Donnerstag, 17. September 1998

Bates Worldwide kann sich über das 33 Millionen Dollar schwere Budget für die Marke Ballentine”s aus dem Hause Allied Domecq Spirits and Vine freuen. Allied”s größte und wichtigste Marke wurde zuvor neun Jahre von Publicis, London, betreut. Im Pitch mußten sowohl der Etathalter, der im Team mit BBDO Europe antrat, als auch Saatchi & Saatchi ihren Hut nehmen und Bates das Feld überlassen. Die Präsentation wurde von der Londoner Dependance, Bates Dorland, geleitet. Insider rechnen damit, daß der Spirituosenproduzent seine Werbeausgaben in diesem Jahr um 25 Prozent steigern wird. Einen Etatverlust mußte hingegen George Patterson Bates, Australiens größte Werbeagentur, hinnehmen. Die Agentur muß den rund 75 Millionen Mark schweren klassischen Etat des Telekommunikationsanbieters Optus abgeben. Seit sechs Jahren betreut Patterson das Budget. Erste Unstimmigkeiten zwischen Kunde und Agentur tauchten auf, als Optus der Agentur The Campaign Palace, Sydney, den gut 55 Millionen Mark schweren Corporate-Etat überantwortete. Dieser Entscheidung folgte eine zweite: Übernahme des Multimediaetats durch Leo Burnett Connaghan & May. Bates bleiben nur der Handelsetat und die BereicheDirektmarketing und Media.
Meist gelesen
stats