Bates Frankfurt wird geschlossen

Donnerstag, 23. Oktober 2003

Aus der Integration der WPP-Neuerwerbung Bates in Frankfurt in das Schwesternetwork Red Cell wird nichts. Stattdessen schließt die ehemalige Cordiant-Agentur zum Jahresende ihre Pforten. "Wir verhandeln derzeit über einen Sozialplan" bestätigt der deutsche Bates-Chef Uli Veigel die Schließung. Davon betroffen sind etwa 80 bis 90 Mitarbeiter. Möglicherweise können einige von ihnen bei anderen WPP-Agenturen unterkommen.

Eine endgültige Entscheidung über die Etats von Seat und Allianz, die derzeit noch von einem Bates-Team in Barcelona betreut werden, ist Veigel zufolge noch nicht gefallen. Branchenbeobachter gehen allerdings davon aus, dass Seat künftig mit dem Grey-Netzwerk zusammenarbeitet. mam
Meist gelesen
stats