Bartenbach-Gruppe wächst zweistellig

Freitag, 28. April 2006

Die Mainzer Agenturgruppe Bartenbach meldet mit 53-prozentigem Umsatzwachstum eine erfolgreiche Bilanz 2005. Der Gesamtumsatz beträgt nach eigenen Angaben 8,7 Millionen Euro (2004: 5,7). Davon erwirtschaftete die Agentur für Kommunikation Bartenbach & Co. 5,3 (2004: 3,8) Millionen Euro und die Bartenbach Marketing Services (BMS) 3,4 (2004: 1,9) Millionen Euro. Für die 1992 gegründete Agentur war 2005 das umsatzstärkste Geschäftsjahr. Zum Ergebnis und zur Umsatzrendite macht Tobias Bartenbach, Vorstandsvorsitzender von Bartenbach & Co. keine Angaben gemacht. Zur positiven Entwicklung hat vor allem ein lebhaftes Neukundengeschäft beigetragen. So erweiterten Neckermann Reisen, Nordea Investment Funds, Clariant, Anzag und Griesson sowie Dr. Oetker und Nestlé Deutschland die Kundenliste der Gruppe. Rund 30 Prozent des Umsatzes entfallen auf diese neuen Mandate. Im Gegenzug verlor die Agentur den Etat von Scotts Celaflor.

Parallel zum Umsatzwachstum schaffte die Bartenbach-Gruppe zwölf neue Arbeitsplätze. Zum 31. Dezember waren insgesamt 67 Mitarbeiter bei beiden Unternehmen beschäftigt, davon 50 in der Agentur und 17 bei BMS. si

Meist gelesen
stats