Bahn-Spot: Ogilvy lüftet das Geheimnis der Autobahnwinker

Mittwoch, 14. November 2012
-
-

Jeder kennt sie: Personen, die auf Autobahnbrücken stehen und wild winken. Menschen, die sich freuen wie Bolle, wenn die unter ihnen vorbeibrausenden Autofahrer zurückgrüßen. Doch warum machen die Menschen das - außer bei den PKW-Fahrern stets ein mulmiges Gefühl zu hinterlassen? Die Antwort auf diese Frage liefert die Frankfurter Agentur Ogilvy & Mather in ihrer neuesten Kampagne für die Deutsche Bahn. Anlass für den Online-Auftritt ein Ticket-Voting, das die Bahn bereits am 1. November startete. Facebook-Fans hatten die Möglichkeit, einen Favoriten aus drei verschiedenen Aktions-Angeboten der Bahn abzustimmen. Der Sieger ist bereits ermittelt: Gewonnen hat das sogenannte November-Spezial, mit dessen Ticket Bahnkunden im Aktionszeitraum für 55 Euro zu einem Ziel innerhalb Deutschlands und wieder zurück fahren können. Das Angebot ist bis 17. November erhältlich.

Den Online-Spot zeigt die Bahn auf ihrem Facebook-Profil. Auf Agenturseite verantworten neben Kreativchef Stephan Vogel die beiden Creative Directors Peter Römmelt und Simon Oppmann die Kreation. Die Produktion übernahm Doity in Berlin, Regie führte Martin Schmid (Kamera: Casey Campbell). jm
Meist gelesen
stats