Bahlsen und Ogilvy gehen getrennte Wege

Mittwoch, 16. März 2011
Bahlsen und Ogilvy trennen sich
Bahlsen und Ogilvy trennen sich

Die Zusammenarbeit zwischen der Düsseldorfer Agentur Ogilvy und dem Kekshersteller Bahlsen wird zum 31. März beendet. Das teilt das Unternehmen mit Sitz in Hannover via Presseerklärung mit.  Bahlsen habe sich zu dem Schritt entschlossen, "da die konzeptionelle und kreative Zusammenarbeit nicht mehr den internen Vorstellungen entsprach", heißt es in der Mitteilung.

Diese Formulierung lässt nicht gerade auf eine freundschaftliche Trennung schließen. Von den sonst gerne bemühten unterschiedlichen Auffassungen über die künftige Ausrichtung der Marke ist diesmal nicht die Rede. Von Ogilvy war bislang keine Stellungnahme zu erhalten.

Welche Agentur sich in Zukunft um Bahlsen kümmern wird, ist offenbar noch nicht entschieden. Derzeit läuft ein Pitch, der von der Beratungsfirma Cherrypicker begleitet wird. Die Marke Leibniz, die ebenfalls zu Bahlsen gehört, wird weiterhin von der Agentur Kolle Rebbe in Hamburg betreut. mam  
Meist gelesen
stats