Bacardi lässt um globalen Kreativetat pitchen

Freitag, 21. September 2012
-
-

Bacardi hat seinen weltweiten Kreativetat ausgeschrieben. Das bestätigt das Unternehmen gegenüber HORIZONT.NET. Seit Mai vergangenen Jahres arbeitete die Spirituosenmarke mit der WPP-Agentur Johannes Leonardo zusammen. Der Dienstleister mit Sitz in New York wiederum hatte das Lead-Mandat von Y&R übernommen, die Bacardi zuvor sechs Jahre lang betreut hatte. Der Pitch betreffe ausschließlich den weltweiten Werbeetat. Media, Internet oder Below the Line blieben davon unberührt, so Bacardi-Sprecherin Patricia M. Neal. Johannes Leonardo nimmt laut dem Branchendienst Adweek nicht am Pitch teil.

Von Johannes Leonardo stammt beispielsweise die globale Kampagne im März zum 150-jährigen Jubiläum der Marke (siehe Video oben). Der Auftritt umfasst drei verschiedene Kurzfilme, die Bacardi im Social Web zeigte. 

In Deutschland arbeitet Bacardi mit der Hamburger Agentur Weigert Pirouz Wolf zusammen. An der Zusammenarbeit soll sich durch den Pitch nichts ändern. jm
Meist gelesen
stats