Baader Hermes hängt Y&R-Schild ab

Dienstag, 05. August 2003

Die Agentur Baader Hermes steigt aus der Young & Rubicam-Gruppe aus. Die Hamburger werden künftig ohne den Namenszusatz Y&R auftreten. Zudem wird die Minderheitsbeteiligung von 40 Prozent, die bislang Y&R Deutschland gehalten hat, auf die Muttergesellschaft WPP übertragen. Von der neuen Firmierung erwartet sich Agenturchef Oliver Hermes eine klarere Markenidentität. "Wir wollen unsere Positionierung als Inhaberagentur stärker betonen", so Hermes.

Parallel zur Umbenennung wird Creative Director Gerd Gläsmer in den Gesellschafterkreis aufgenommen. Gläsmer ist seit der Agenturgründung vor drei Jahren dabei und ist für alle Etats der Hypo-Vereinsbank-Gruppe (HVB), die Baader Hermes betreut, zuständig. Zuletzt konnten sich die Hamburger auch das Budget der HVB-Tochter Activest sichern. Neben WPP halten bislang Oliver Hermes, Fred Baader und Wolfgang Behnken Anteile an der Agentur. mam
Meist gelesen
stats