BVDW und DDV beschließen Zusammenarbeit

Dienstag, 25. Januar 2005

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) und der Deutschen Direktmarketing Verband (DDV) wollen künftig strategisch und operativ stärker zusammenarbeiten. Das haben die Vorstände der beiden Branchenvertretungen beschlossen. So sollen in Zukunft ein Austausch der Fachgruppen des BVDW und der Councils des DDV und koordinierte Aktivitäten im Lobbying stattfinden sowie gemeinsame Veranstaltungen mit dem Ziel der Mitgliedergewinnung durchgeführt werden. "Im Hinblick auf die geplanten Aktivitäten geht der Vorstand des DDV von stärkeren Synergien und Effizienzsteigerungen aus und begrüßt diese Kooperation sehr", so DDV-Präsidentin Kerstin Plehwe.

Die Ausgestaltung der Zusammenarbeit ist Sache der Vorsitzenden der Fachgruppen und Councils. Laut Arndt Groth, Präsident des BVDW, sind beispielsweise der gegenseitige Zugang zu Council- beziehungsweise Fachgruppen-Sitzungen vorstellbar, des weiteren eine Öffnung des BVDW-Referentenpools für DDV-Councils, die Durchführung gemeinsamer Events und eine zeitlich limitierte Testmitgliedschaft in beiden Verbänden. „Beide Seiten profitieren durch eine Verbreiterung und Vertiefung ihrer Kompetenzen, die gebündelt allen Mitgliedern zur Verfügung gestellt werden. Letztlich entsprechen wir damit auch dem Wunsch vieler Mitglieder" freut Groth über die Einigung mit dem DDV. ems
Meist gelesen
stats