BVDW ruft Agenturnachwuchs zum Digital Advertising 2025 Award auf

Donnerstag, 11. August 2011
Der BVDW fördert den Nachwuchs
Der BVDW fördert den Nachwuchs

Wenn es einen Fachkräftemangel in der Kommunikationsbranche gibt, dann ist es ein Mangel an Digital-Spezialisten. Mit dem 1. Digital Advertising 2025 Award will der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) nun Nachwuchstalente und ihre Arbeiten sichtbar machen und würdigen. Alleine oder in Zweierteam sollen die jungen Freelancer und Agenturmitarbeiter innovative Ideen für die Werbung der Zukunft entwickeln. Ihre Wettbewerbsbeiträge müssen „bestmöglich einen Tag im Leben des digitalen Konsumenten und seine Kontakte mit Marken im Jahr 2025 abbilden“, gibt der BVDW in der Ausschreibung vor. Bis 9. September haben Interessenten Zeit, ihre Konzepte unter www.bvdw.org einzureichen. Spannend wird es dann auf der Branchenmesse Dmexco am 21. September: Die drei Teilnehmer mit den einfallsreichsten, visionärsten und unterhaltsamsten Beiträgen dürfen ihre Ideen vor dem Fachpublikum präsentieren. Nach ihrem Auftritt entscheidet sich, wer die Reise zu den Cannes-Lions 2012 vom 3. bis 9. Juni kommenden Jahres gewinnt. Die beiden Verlieren können sich vielleicht mit der Einladung des BVDW zum parallel zur Dmexco stattfindenden Kreativgipfel Ubercloud trösten. Dort haben sie die Möglichkeit, sich schon in diesem Jahr mit Input zu digitalen Kreativtrends zu versorgen.

Über Shortlist und Sieger entscheidet eine Jury, die sich aus Mitgliedern der BVDW-Fachgruppen zusammensetzt. Zu ihnen gehören unter anderem Markus Frank (Microsoft Advertising), Vorsitzender der Fachgruppe Agenturen, und Manfred Klaus (Plan.net), Sprecher der Fachgruppe Online-Mediaagenturen (FOMA).

Einreichungsvorgaben und weitere Informationen zum Digital Advertising 2025 Award gibt es hier. ems
Meist gelesen
stats