BSS geht mit Gabor-Kampagne in die nächste Runde

Donnerstag, 02. Februar 2012
Die Kampagne legt einen Schwerpunkt auf die Passform der neuen Modelle
Die Kampagne legt einen Schwerpunkt auf die Passform der neuen Modelle


Es ist bereits die dritte Saison, in der die Agentur BSS Markenkommunikation die Kampagne für Gabor Shoes kreiert. Mit teilweise erhöhtem Budget starten die Kreativen aus Bietigheim-Bissingen im März die Publikumskampagne für Frühjahr und Sommer 2012. Neben oOS-Maßnahmen, Online und Out-of-Home sind auch Print-Anzeigen geplant.
-
-
Die Frauenzeitschriften "Vogue", "Elle" und "Madame" machen im kommenden Monat den Anfang und präsentieren in ganzseitigen Anzeigen und Beiheften die neue Kollektion. Insgesamt werden laut Aussage der Agentur 17 verschiedene Titel belegt, darunter auch die "Brigitte" und ihre Line-Extensions. Für die Out-of-Home-Maßnahmen hat der Kunde das Budget verdoppelt. Neben City-Light-Postern werden künftig auch City-Light-Säulen in deutschen Großstädten belegt. Im Internet tritt das Unternehmen für die Portale Brigitte.de, Gala.de und Myself.de als Sponsor auf.

Insgesamt setzt die Kampagne in diesem Jahr verstärkt auf Bewegtbild. Für Themen zur Passform der Schuhe hat die Agentur verschiedene Animationen entwickelt, die sowohl im Netz, wie beispielsweise bei Amazon, als auch am PoS laufen werden.

Auch im Ausland werden das Budget und die Reichweite dieser Kampagne vergrößert. Frankreich und Finnland sind als Zielländer hinzu gekommen, sodass die Kampagne in insgesamt 9 Ländern laufen wird. Das Unternehmen Gabor Shoes erwirtschaftet 51 Prozent seines Umsatzes im Ausland. hor
Meist gelesen
stats