BBH und Lowe starten Kampagne für Axe Bodyspray

Freitag, 23. Januar 2004
Themenseiten zu diesem Artikel:

Bodyspray Axe London Hamburg Kampagne Lever Havanna


Eine neue Variante des berühmten Axe-Effects demonstriert Lever Fabergé in der von den beiden Werbeagenturen Bartle Bogle Hegarty (BBH) in London und Lowe in Hamburg konzipierten Kampagne zum Launch des Axe-Bodysprays.

Der Spot zeigt Frauen in einer Buswartehalle in Havanna, die beim Auftauchen des nach Axe duftenden Protagonisten sexuell stimuliert werden - und das ganz ohne Körperkontakt mit dem Helden. Entsprechend lautet die Botschaft des Commercials "Touch - Berühren ohne Anfassen". Für die Produktion des Spots zeichnet Spectre in London verantwortlich.

Das Making-of des Werbefilms wird am 24. Januar um 20.12 Uhr parallel auf Pro Sieben, Sat 1, Kabel 1 und N-24 gezeigt. Anschließend wird der 30-sekündige TV-Spot auf reichweitenstarken, Privatsendern geschaltet.

Parallel dazu läuft eine 40-sekündige Version im Kino, die mit Plakaten im Hollywood-Blockbuster-Stil unterstützt wird. Zu den weiteren Maßnahmen gehören Anzeigen mit Duftproben, Ambient Media, Internet-Aktivitäten und PoS-Maßnahmen. Die Buchung der Werbeplätze übernimmt die Frankfurter Mediaagentur Mindshare. bu
Meist gelesen
stats