BBH kreiert größte globale Sprite-Kampagne / NBA-Stars in den Hauptrollen

Dienstag, 28. Februar 2012
NBA-Star Kobe Bryant ist einer der Protagonisten in der Sprite-Kampagne
NBA-Star Kobe Bryant ist einer der Protagonisten in der Sprite-Kampagne


Zwei Jahre nach der ersten globalen Kampagne "The Spark" lanciert Sprite den nächsten weltweit einheitlichen Auftritt. Die Kampagne soll die bislang größte der Getränkemarke sein und noch mehr Menschen erreichen als 2010. In insgesamt 27 Ländern bringen die Getränkemarke und ihr Stammbetreuer Bartle Bogle Hegarty laut dem Branchendienst Adage die Kampagne "Uncontainable Game" an den Start. Die Hauptrollen übernehmen die beiden Basketball-Stars Kobe Bryant und LeBron James. In dem TV-Spot schlüpfen die NBA-Profis der LA Lakers beziehungsweise von Miami Heat in die Rolle eines Trainers. Als Anführer zweier Teams steigen sie in ein Flugzeug, um weltweit nach neuen Basketball-Talenten zu suchen. Unterstützt werden sie dabei von den NBA-Spielern Al Horford (Dominikanische Republik), Andrea Bargnani (Italien), Serge Ibaka (Republik Kongo) und Omri Casspi (Israel).

Sprite sucht Online nach dem besten Basketball-Nachwuchs
Sprite sucht Online nach dem besten Basketball-Nachwuchs
Am Ende des 30-Sekünders verweist Sprite auf ihren Webauftritt. Dort will die Marke aus dem Hause Coca-Cola Sprite-Fans zur Interaktion mit der Marke aktivieren: Unter Sprite.com können Hobbysportler ein Video hochladen, in dem sie ihre besten Spielzüge zeigen. Als Gewinn winkt eine Reise zum All-Star-Game 2013. Laut Adage plant die Marke aus dem Hause Coca-Cola die Fortführung der Kampagne bis mindestens 2014.

"Basketball ist weltweit die Sportart Nummer 2 - hinter Fußball", so Sara Schmid, Group Director Global Marketing Integration bei Coca-Cola. Über die Sportart könne Sprite insbesondere die Teenager ansprechen. Die New Yorker BBH-Dependance, die für den Auftitt verantwortlich zeichnet, hat hierfür eng mit dem Büro in Shanghai zusammengearbeitet. In China, wo sich Sprite laut Unternehmensangaben bereits zur Soft-Drink-Marke Nummer eins gemausert hat, wird es eine spezielle Kampagnenversion mit nationalen Künstlern geben. Coke prüft gerade, ob der Spot auch in Deutschland eingesetzt wird, so eine Sprecherin gegenüber HORIZONT.NET.

Bartle Bogle Hegarty sicherte sich nach einem Pitch Anfang 2009 den weltweiten Etat von Sprite. Überzeugt haben soll die Agentur damals insbesondere mit ihrem Fokus auf das Digitale. jm
Meist gelesen
stats