BBDO wächst wie der Werbemarkt

Mittwoch, 23. April 2008
BBDO-Chef Anton Hildmann freut sich über das Wachstum
BBDO-Chef Anton Hildmann freut sich über das Wachstum

Deutschlands größte Agenturgruppe BBDO Germany hat im vergangenen Jahr mit einem Umsatzplus von sieben Prozent ein durchschnittliches Wachstum erzielt. Wie der neue CEO und Chairman Anton Hildmann auf der Jahrespressekonferenz der Omnicom-Tochter mitteilte, lag auch der Profit "in dem von unseren Gesellschaftern erwarteten Bereich". Genaue Angaben zu den Unternehmenszahlen macht BBDO mit Verweis auf den Sarbanes-Oxley Act und die Vorgaben der Muttergesellschaft nicht. Mit der Umsatzentwicklung liegt die Agentur exakt im Durchschnittswert der GWA-Agenturen, die der Verband der Kommunikationsagenturen in seinem Frühjahrsmonitor ermittelt hat.

Ende 2007 beschäftigte BBDO Germany 4900 Mitarbeiter - 600 mehr als im Vorjahr. Für das laufende Jahr kündigt Hildmann bei gleichbleibendem Umsatzwachstum die Neueinstellung von mindestens 400 Mitarbeitern an.

Vor allem die Etatgewinne von Melitta, Cab, MTV und Bildmobil haben zur Entwicklung beigetragen. Dazu wurde das bestehende Geschäft mit Kunden wie Mercedes-Benz, Mars und BMW ausgebaut werden. Die Betrachtung der einzelnen Geschäftsbereiche zeigt, dass Media, PR, Multichannel und Online sowie Outsourcing/Vertrieb die stärksten Entwicklungsfelder der Agentur sind.
Meist gelesen
stats