BBDO wächst um 5 Prozent

Montag, 24. Februar 2003

Die BBDO Group Germany konnte ihren Honorarumsatz im vergangenen Jahr um 5,1 Prozent auf 316 Millionen Euro steigern. Das Umsatzplus ist vor allem auf Wachstum in den Bereichen Customer Relationship Management, E-Business, Call-Center und strategische Beratung zurückzuführen. Die Geschäft mit der klassischen Werbung ist dagegen rückläufig und sank um rund 14 Prozent auf ein Gross Income von 93 Millionen Euro. Die Zahl der Mitarbeiter hat sich im Jahresdurchschnitt um 338 auf 3160 erhöht - auch hier kommt der Zuwachs vor allem von den nichtklassischen Agenturmarken.

Die Umsatzrendite liegt laut CEO Rainer Zimmermann bei rund 15 Prozent, womit BBDO Zimmermanns Angaben zufolge die Vorgabe der US-Holding Omnicom erreicht hat. Geklärt ist mittlerweile auch, wann die neuen BBDO-Geschäftsführer Hubertus von Lobenstein und André Kemper an Bord kommen. Lobenstein soll sein Amt am 24. März antreten, Kemper stößt Anfang Mai hinzu. mam
Meist gelesen
stats