BBDO und Springer & Jacoby kehren in den GWA zurück

Freitag, 01. September 2000

Die Düsseldorfer BBDO-Gruppe und Springer & Jacoby in Hamburg haben ihre Rückkehr in den Gesamtverband Werbeagenturen (GWA) angekündigt. Das teilte GWA-Präsident Lothar S. Leonhard in der gestrigen Vorstandssitzung des Verbandes mit. In konstruktiven Gesprächen hätten alle Beteiligten deutlich gemacht, wie wichtig eine gemeinsame Interessenvertretung durch einen starken Verband gerade in einer Zeit des inhaltlichen und technischen Umbruchs sei. Aus diesem Grund wollen sich beide Agenturen in Zukunft wieder aktiv in den GWA einbringen. Dieser Schritt von BBDO und Springer & Jacoby kommt dem Image des Verbandes enorm zugute. Denn damit zählen jetzt die umsatzstärkste Agentur und eine der Topkreativschmieden der Republik zu den Mitgliedern. Branchenkenner vermuten, dass der Wechsel in der Führungsetage beider Agenturen mit zu dem Stimmungswandel in Bezug auf eine GWA-Mitgliedschaft beigetragen hat.
Meist gelesen
stats