BBDO inszeniert Silk-épil

Dienstag, 17. April 2007

Braun startet eine Kampagne für seinen Epilierer Silk-épil. Im Mittelpunkt des von BBDO Düsseldorf entwickelten Werbeauftritts stehen Seifenblasen als Symbol für "das Schöne, Zarte und Leichte, aber auch Vergängliche dieser Welt", so die offizielle Erklärung des Kreativkonzepts. Herzstück der Kampagne ist ein 20-sekündiger TV-Spot, in dem eine junge Frau durch einen Raum voll schwebender Seifenblasen schreitet. Doch sobald dieser ihre Beine berühren, zerplatzen sie und machen so auf das Problem stoppelig nachwachsender Härchen aufmerksam. Hier kommt der Silk-épil ins Spiel, der glatte Haar für bis zu vier Wochen verspricht (Produktion: Twin Film, Düsseldorf). Der Spot wird von einem Printmotiv unterstützt. Beide Maßnahmen sind zunächst in Deutschland, später auch in Schweden, Belgien, Österreich und der Schweiz zu sehen. Parallel dazu startet eine Variante des Spots in Südeuropa. bu

Meist gelesen
stats