BBDO fährt den globalen Markenetat von BMW ein

Mittwoch, 04. März 1998

Die Londoner BMW-Agentur WCRS hatte als Etathalter das Nachsehen im BMW-Pitch. Mit der Entscheidung für BBDO, Düsseldorf, ist die Überraschung perfekt im Review des auf 15 Millionen Pfund geschätzten Etats für die globale Markenwerbung von BMW. Denn eigentlich galt WCRS als Favorit. Schließlichhatte die Londoner Agentur, die schon sehr lange mit BMW in Großbritannien zusammenarbeitet, den Etat vor knapp zwei Jahren gewonnen und Anfang letzten Jahres eine aufsehenerregende Kampagne, in der gänzlich auf die Abblidung von Automobilen verzichtete, präsentiert. Ausführlicher Bericht unter http://www.horizont.net/topstories.
Meist gelesen
stats