BBDO-Initiative für die Region Köln/Düsseldorf

Donnerstag, 21. November 2002

BBDO Deutschland hat eine Initiative gestartet, um die rheinischen Städte Köln und Düsseldorf unter dem Namen Rhein Central als gemeinsame Metropole zu vermarkten. Die Agenturgruppe setzt sich für ein besseres Standortmarketing ein, und schlägt daher vor, die gesamte Region unter einem einheitlichen Label zu präsentieren.

Erst die Bündelung mache deutlich, welche Wirtschaftskraft im Raum Köln/Düsseldorf vorhanden sei. "Die Region ist die größte Metropole Deutschlands und zählt zu den stärksten Wirtschaftsräumen weltweit", begründet BBDO-Chef Rainer Zimmermann die Initiative. Einzeln seien jedoch beide Städte international nur von untergeordneter Bedeutung. Der Name Rhein Central wurde gewählt, weil er international gut zu vermitteln ist.

Wie eine gemeinsame Standortwerbung aussehen könnte, haben sieben BBDO Agenturen (Düsseldorf, Moskau, Paris, Chicago, Singapur, Melbourne und Tokio) mit jeweils eigenen Kampagnenvorschlägen bereits vorgestellt, die zur Zeit im Düsseldorfer NRW Forum Kultur und Wirtschaft gezeigt werden. Sie zeigen die Stärken der Region den Bereichen Wirtschaft, Kunst und Kultur aus ausländischer Perspektive.

Die Motive werden ortsansässigen Unternehmen, den Städten und Wirtschaftsverbänden auf Wunsch kostenlos zur Verfügung gestellt. Für Multiplikatoren aus Wirtschaft und Politik hat BBDO außerdem einen zweisprachigen Metropolenführer erstellt, der die Stärken von Rhein Central in Szene setzt.
Meist gelesen
stats