BBDO: Hildmann stellt seine Pläne vor

Donnerstag, 09. Oktober 2008
Anton Hildmann will eine intensivere Zusammenarbeit der BBDO-Agenturen
Anton Hildmann will eine intensivere Zusammenarbeit der BBDO-Agenturen

Acht Monate nach Amtsübernahme hat BBDO-Chef Anton Hildmann seine Strategie für Deutschlands größte Agenturgruppe präsentiert. Bei einer Führungskräftetagung am gestrigen Mittwoch in Hamburg stellte er das Konzept der ersten und zweiten Managementriege der Omnicom-Tochter vor. Kern des Ansatzes: Die einzelnen Agenturtöchter sollen enger zusammenarbeiten und den Know-how-Austausch untereinander vorantreiben. So ist geplant, dass die spezialisierten Ableger künftig bei großen Pitches gemeinsam unter dem Dach von BBDO antreten. Das Motto für diese Arbeitsweise lautet: "BBDO. The Brand Leaders".

Den Versuch, die zum Teil nicht gerade freundschaftlich verbundenen Tochterfirmen enger zusammenzuführen, haben bereits Hildmanns Vorgänger unternommen. Durchschlagenden Erfolg hatte dabei allerdings keiner. Ob es nun Hildmann gelingt, das von ihm während seiner ersten Amtszeit als BBDO-Chef von 1990 bis 1999 geformte Konglomerat zu einen, muss sich zeigen. Unterstützen soll ihn dabei ein in dieser Zusammensetzung neu formiertes BBDO Germany Board. Ihm gehören Vertreter der wichtigsten Spezialagenturen an (siehe Kasten). Auffällig ist, dass für Interone nicht der Sprecher der Geschäftsführung Martin Hubert in dem Gremium sitzt, sondern Frieder Kornbichler. Er ist erst seit Juli dieses Jahres bei Interone an Bord und gilt als Vertrauter von Hildmann. Insider interpretieren Kornbichlers Berufung als Vorboten für einen möglichen baldigen Ausstieg Huberts.

Das neue BBDO Board

Die Board-Mitglieder:

Anton Hildmann (BBDO Germany)

Toygar Bazarkaya (BBDO Düsselorf)

Frank Behrendt (Pleon)

Rolf Gilgen (BBDO Düsseldorf)

Udo Klein-Bölting (BBDO Consulting)

Claus Koch (Claus Koch)

Frieder Kornbichler (Interone)

Jan Leube (BBDO Berlin)

Michael Raum (Sellbytell)

Michael Schipper (Proximity)


Um die diziplinübergreifende Zusammenarbeit zu fördern, will Hildmann auch themengebundene Kompetenz-Center etablieren. Den Anfang macht die Einheit BBDO Health Market Solutions. Hier soll das Know-how der Gruppe im Bereich Healthcare gebündelt werden. Das Konstrukt wird geführt von Andreas Berens, Mitglied der Geschäftsleitung von BBDO Düsseldorf. Weitere Kompetenz-Center sind in Planung, etwa für die Bereiche Retail und Finanzen. Eine kundenbezogene Einheit dieser Art gibt es bei BBDO bereits: das 2005 gegründete Smart Lab, in dem der Autokunde Smart betreut wird. Allerdings ist bei solchen Modellen die Aufteilung des Honorars unter den beteiligten Agenturen nicht unproblematisch.

Um die Neugeschäftsaktivitäten der Gruppe soll sich in Zukunft verstärkt Sellbytel-Chef Michael Raum kümmern. Er wird dabei unterstützt von Executive Director Helge Grüttke. Er wechselt Mitte November von G2 in London zu BBDO Germany in Düsseldorf. mam
Meist gelesen
stats