BBDO Berlin entwickelt internationale Kampagne für Allianz

Mittwoch, 20. Mai 2009
-
-

BBDO Berlin hat für Allianz eine Kampagne entwickelt, die auf der Partnerschaft des Versicherers mit dem St. Andrews Links Golf Trust in Schottland basiert. Die Allianz Group hat die zunächst auf drei Jahre angelegte Kooperation gestern bekannt gegeben, St. Andrews Links Golf arbeitet erstmals in seiner 600-jährigen Geschichte mit einem Finanz-Sponsor zusammen. Kern der ersten internationalen integrierten Kampagne aus dem Berliner BBDO-Büro ist eine umfangreiche Microsite, die sich Historie, Ausstattung und Angebot einer der größten Golfanlagen weltweit widmet. User können zwischen den Menupunkten "The Courses", "Dedication", "Heritage", "Community", "Innovation" und "Sustainability" wählen, um sich einen Eindruck von dem Gelände und dessen Möglichkeiten zu verschaffen. Die Bereiche werden in Filmen präsentiert, als Protagnisten treten die St.-Andrews-Mitarbeiter - vom CEO bis zum Greenkeeper - sowie Sportler und Bewohner der schottischen Kleinstadt St. Andrews auf. Bei der Produktion arbeitete BBDO Berlin mit Kubik Foto in Bremen zusammen. 

Neben der Microsite, auf die im Zusammenhang mit dem 2010 in St. Andrews stattfindenen Golf Open Championship verstärkt aufmerksam gemacht werden soll, gehören Anzeigen und ein TV-Spot (Produktion: Soup Film in Berlin, Regie: Adrian Moat) zur Kampagne. 

BBDO Berlin betreut den Kunden Allianz bereits seit vier Jahren. Derzeit lässt das Unternehmen um seinen internationalen Gesamtetat pitchen. Das Briefing erfolgte Anfang der Woche. Die Präsentationen sollen im Sommer über die Bühne gehen.

Zu dem Wettbewerb hatte der Konzern Ende 2008 aufgerufen. Der Pitch findet auf Holdingebene zwischen Omnicom und WPP statt. Omnicom schickt neben Etathalter BBDO dem Vernehmen nach auch die Agentur DDB ins Rennen. Für WPP tritt nach HORIZONT-Informationen unter anderem Grey London an. Auch um den weltweiten Mediaetat wird gepitcht. Hier ist OMD der Etathalter. In Deutschland arbeitet die Allianz Versicherung mit den Agenturen Atletico (Kreation) und Mediaedge CIA (Media) zusammen.  jf
Meist gelesen
stats